Berufsorientierung im Disco-Flair!

Premiere in Schwerin: „Nacht der Zukunft“

„Berufswahl ist ein Stück Lebensplanung – gut beraten sind diejenigen, die sich rechtzeitig informieren“, so Dirk Heyden, Chef der Schweriner Arbeitsagentur.
Berufliche Zukunftschancen können Schweriner Jugendliche am 24. Februar 2012 an einem ganz besonderen Ort entdecken: Der Regionalmarketing Schwerin-Mecklenburg e.V. und der TOM-Verlag – in Kooperation mit der Schweriner Arbeitsagentur – laden zur ersten gemeinsamen Ausbildungsmesse unter dem Titel „Nacht der Zukunft“ in die Disco „Zenit“ ein. „Wir haben uns bewusst für diesen außergewöhnlichen Veranstaltungsort entschieden, um der beruflichen Orientierung neue Impulse zu verleihen“, sagt Nadine Hintze, Geschäftsführerin des Regionalmarketingvereins.

Mehr als 50 regionale Unternehmen werden bei der ,Nacht der Zukunft’ ihre Ausbildungsangebote, Praktikumsplätze und Möglichkeiten für duale Studiengänge vorstellen. „Hier zeigt sich: Niemand muss Westmecklenburg verlassen, um seinen Traumjob bzw. eine attraktive Alternative zu finden.“, betont Agenturchef Heyden.

Vom Altenpfleger bis zum Zerspanungsmechaniker – am 24. Februar werden über 70 konkrete Ausbildungsplätze in Industrie, Handwerk und Dienstleistung vorgestellt, ergänzt Hans-Joachim Scheffler, Geschäftsführer des TOM-Verlages und Herausgeber des jungen Wirtschaftsmagazins WiN. Auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Schwerin wird bei der ‚Nacht der Zukunft‘ mit ihren Beratungsfachkräften vor Ort sein. Die Jugendlichen haben damit die Möglichkeit, sich umfassend zu allen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren, weiterführende berufsorientierende Informationen zu erhalten, Unterstützungsmöglichkeiten bei der Ausbildungssuche zu erfragen und einen Beratungstermin zu vereinbaren. Mit einem bunten Strauß an Informationsbroschüren und professionellen Tipps für die Bewerbung wird das Beratungsangebot ergänzt.

Alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8 sind herzlich willkommen, bei der ,Nacht der Zukunft’ ihre berufliche Perspektiven vor der eigenen Haustür auszuloten und engagierte Ausbildungsbetriebe der Region kennen zu lernen. In der Zeit von 18 bis 21 Uhr haben Mädchen und Jungen gern auch mit ihren Eltern Zeit, sich in Ruhe zu informieren, Praktika zu vereinbaren oder aber Bewerbungen abzugeben. Ein moderiertes Rahmenprogramm begleitet die jungen Gäste auf ihrer Zukunftstour. Bei einer Modenschau wird beispielsweise gezeigt, wie einzelne Berufe konkret „aussehen“. Michael Frahm vom Kunsthaus Basthorst stellt Body-Painting vor. Gewinnchancen auf attraktive Preise wie ein IPad oder Gutscheine gibt es bei einem Rätsel. Bis 22 Uhr klingt die Ausbildungsmesse dann mit einer Schülerdisco aus.

„Nacht der Zukunft“
Freitag, 24. Februar 2012 von 18:00 – 22:00 Uhr
Disco „Zenit“, Pappelgrund 15a in Schwerin

Scroll to Top