Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bessere Parkmöglichkeiten vor dem Freibad Kalkwerder

Herrlicher Sonnenschein und zweistellige Temperaturen – schöne Frühlingstage machen Vielen schon Lust auf die kommende Badesaison. Franzosenweg, Kalkwerder; jetziger Zustand

Das Freibad Kalkwerder ist ein beliebter Badeort für Schweriner, doch die Vorfläche ist bislang nicht sehr einladend gewesen. Das Parken auf dem unbefestigten Platz erweist sich vor allem nach Regen als schwierig. Jetzt beginnt die SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen mit einer verschönernden Baumaßnahme.

Auf der unbefestigten Vorfläche des Freibades gibt es für Fahrräder viel zu wenige Abstellmöglichkeiten und Autos werden vor allem in den Sommermonaten bis in die Traufbereiche der Bäume hinein ungeordnet geparkt. „Die Folge sind zerfahrene Flächen und eine unklare Parksituation“, so Ilka Wilczek, Werkleiterin der SDS. Auch der Kronenbereich der Bäume verdichtet sich durch das Befahren des Bodens – durch diesen ständigen Druck werden die Wurzeln beschädigt. „Inmitten der von Erholungssuchenden stark frequentierten Lennéschen Parklandschaft, zu der auch der Franzosenweg gehört, ergibt sich so ein unattraktives Erscheinungsbild“, sagt Katarina Dominka, Projektveranstwortliche beim Öffentlichen Grün der SDS. Dies müsse nun dringend aufgewertet werden.

Ziel der Baumaßnahme ist die Neuordnung des gesamten Umfeldes am Jachtclub und am Freibad. Besonders die Zufahrts- und Zugangssituation soll verbessert werden.  Die SDS möchte zudem PKW-Stellplätze besser ausweisen, Müllschränke auf dem Gelände des Freibades einrichten, Fahrradanlehnbügel aufstellen und gleichzeitig den gesamten Bereich durch Gehölzpflanzungen und Rasenflächen aufwerten.

„Zusätzlich erhält die Asphaltdecke des Franzosenweges zwischen Jachtclub und Badeanstalt als Stütze ein Tiefbord“, erzählt Dominka. Denn durch den feuchten Untergrund kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Schäden an der Wegebefestigung. Einem fortschreitenden „Wegrutschen“ der Straße soll so vorgebeugt werden.

Foto: SDS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]