Betrunkener Autofahrer flüchtete zu Fuß vor Polizei

Hubschrauberbesatzung entdeckte den FlüchtigenGut zwei Stunden nach seiner Flucht konnte die Polizei am Donnerstagabend bei Lüdersdorf (LK NWM) einen betrunkenen Autofahrer stellen. Im Zuge der Fahndung kam auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz, der den flüchtigen Autofahrer schließlich entdeckte.

Nach einem Hinweis war der 27-jährige Mann mit seinem PKW Skoda gestern gegen 17:45 Uhr durch die Polizei auf der BAB 20 nahe Lüdersdorf festgestellt worden. Er sollte anschließend auf einem nahe gelegenen Pendlerparkplatz kontrolliert werden. Im Zuge der Kontrolle flüchtete der betrunkene Autofahrer, der einen Atemalkoholwert von über 2,7 Promille aufwies, zu Fuß in einen angrenzenden Wald. Die beiden Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf, verloren den Mann allerdings zunächst aus den Augen.

Da das Fluchtareal aufgrund mehrerer Wasserlöcher und Sumpfgebiete nicht ungefährlich war, setzte die Polizei einen Hubschrauber zur Fahndung ein. Gegen 20 Uhr hat die Besatzung des Polizeihubschraubers den unversehrten 27-Jährigen schließlich in einer Buschgruppe entdeckt.

Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Klaus Wiechmann


Produkttipps

Nach oben scrollen