Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Betrunkener Mann bedrohte Frau mit Küchenmesser

Am späten Montagnachmittag ging über Notruf eine Hilferuf zu einer Bedrohung im Zusammenhang möglicher Häuslicher Gewalt ein.

Ein 47-jähriger Mann wollte in die Wohnung seiner mit ihm in Scheidung sowie getrennt lebenden Ehefrau und drohte der Tochter gegenüber an, der Mutter etwas antun zu wollen. Da die Ehefrau nicht zuhause war, ging er zu ihrer Arbeitsstelle, woraufhin die 23-jährige Tochter den Notruf wählte. Polizeibeamte des Polizeirevier Schwerin stellten im Stadtteil Neu Zippendorf den Mann fest, der in der Öffentlichkeit ein offen sichtbares Küchenmesser gezeigt und eine ihm unbekannte Frau bedroht haben soll, die fluchtartig den Ort verließ.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest führte zur Feststellung von über 2,7 Promille. Das Küchenmesser konnten die Polizeibeamten nicht auffinden. Der Mann war bisher unbescholten. Aufgrund des hohen Alkoholisierungsgrades konnte er, in polizeilichem Gewahrsam befindlich, noch nicht vernommen werden. Im Zuge der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei eine ca. 20-23 Jahre alte Frau, mit zum Zopf gebundenem dunklen Haar, ca. 160 – 165 cm groß und dunkler Jacke bekleidet, die der Mann bedroht haben soll, bzw. weitere noch unbekannte Zeugen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Schwerin (0385/20702222) entgegen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]