Bewährte Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei

Ziel einer bürgerfreundlichen Präsenz in Schwerin …

AGDie Landeshauptstadt und die Polizeiinspektion Schwerin setzen bewährte Zusammenarbeit fort. Das hat Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow heute nach einem Gespräch mit dem Leiter der  Schweriner Polizeiinspektion Wilfried Kapischke bekräftigt. Auch die bisherige enge Kooperation zwischen der Polizeiinspektion und dem kommunalen Ordnungsdienst soll weiter intensiviert werden.

Angelika Gramkow: „Unser gemeinsames  Ziel ist es, eine bedarfsorientiert und bürgerfreundliche Präsenz der Polizei in der gesamten Landeshauptstadt insbesondere in der Innenstadt, zu gewährleisten.“ Gramkow bedankte sich bei der Polizei für die  frühzeitige konstruktive Zusammenarbeit und für das über das normale Maß hinausgehende Engagement im Rahmen der Vorbereitung der Bundesgartenschau.

Polizeidirektor Kapischke sicherte zudem eine besondere stationäre Präsenz durch die Polizei auf dem gesamten Buga-Areal zu. „Das wird entscheidend dazu beitragen, dass sich die Besucherinnen und Besucher der Bundesgartenschau in Schwerin rundum sicher fühlen werden“, so  OB Angelika Gramkow.

Die Buga-Wache sei ein wichtiger Baustein für die von der Stadtverwaltung und der Buga GmbH zur Gartenschau angestrebte besondere Sicherheitspartnerschaft unter Einbeziehung von Polizei, Rettungsdiensten, Feuerwehr und privaten Sicherheitsdiensten.


Produkttipps

Nach oben scrollen