Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bewaffneter Ladendieb gestellt

Ukrainischer Asylbewerber entwendete Sportschuhe und Hygieneartikel

Schwerin – Am Freitagnachmittag kam es auf dem Großen Dreesch zu einem Ladendiebstahl. Bereits unmittelbar nach Meldung der Tat konnten Polizeibeamte in direkter Nähe einen ukrainischen Asylbewerber als Mittäter stellen. Der Verdächtige gab zwar an, den Dieb namentlich nicht zu kennen – er hätte diesen gerade erst kennengelernt – dies nahmen ihm die Polizisten jedoch nicht ab.

Sie stellten Kontakt mit der Erstaufnahmeeinrichtung in Stern Buchholz, der Unterkunft des Mannes, her. Nachdem den dortigen Mitarbeitern der Sachverhalt geschildert worden war, meldeten sie sich ca. 2 Stunden später zurück. Die drei Mitbewohner im Zimmer des Mittäters seien zurückgekommen. Polizeikräfte konnten anschließend bei einem der drei Asylbewerber die entwendeten Sportschuhe an dessen Füßen feststellen. Die Schuhe wurden sichergestellt. Weiterhin wurden bei dem ebenfalls aus der Ukreine stammenden 25-Jährigen ein Messer und diverse hochwertige Hygieneartikel unbekannter Herkunft festgestellt. Für den Diebstahl der Schuhe muss er sich demnächst wegen Diebstahls unter Waffen verantworten. Zu den aufgefundenen Hygieneartikeln wurde eine weitere Strafanzeige wegen des Verdachtes des Diebstahls gefertigt.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]