Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bewohnerbefragung zur Wohnzufriedenheit in Schwerin

Machen Sie mit! Fragebogen bis zum 31. Juli einreichen!

Zum 8. Mal führt die Landeshauptstadt bis zum 31. Juli eine Bewohnerbefragung zur Wohnzufriedenheit durch. Sie umfasst Fragen zur Bewertung des Wohnumfeldes und zu Umzugsabsichten. Auch besteht die Möglichkeit, sich zu Problemen und Qualitäten des Stadtteils und der Stadt zu äußern. „Wir möchten Schwerinerinnen und Schweriner bitten, sich bei der Befragung zu beteiligen“, ruft Reinhard Huß vom Fachdienst Stadtentwicklung und Wirtschaft zum Mitmachen auf. „Damit helfen Sie uns, Stadtentwicklungsmaßnahmen zu bewerten und Planungsentscheidungen vorzubereiten.“

Für verwertbare Ergebnisse sollten mindestens 600 Haushalte teilnehmen. Je größer die Resonanz desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Der Fragebogen ist ab sofort online unter www.schwerin.de/umfrage abrufbar. Darüber hinaus kommt der Fragebogen in Papierform mit der Hauspost für Juli in alle Schweriner Haushalte. Abgegeben werden kann der ausgefüllte Fragebogen in der Stadtbibliothek, den Mietercentern und Nachbarschaftstreffs von SWG und WGS oder den Stadtteilbüros in Neu Zippendorf und dem Mueßer Holz. Reinhard Huß: „Nutzen Sie die Möglichkeit! Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Wohnen in Schwerin mit!“

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]