Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bewohnerparkzone H: 22 Parkautomaten stehen bis Ende September

Smerdka: Unbedingt auf die Beschilderung achten

Bis Ende September werden alle 22 geplanten Parkautomaten in der Parkzone H aufgestellt sein, versichert der Schweriner Nahverkehr, in dessen Regie die Bewirtschaftung der städtischen Parkautomaten und Parkplätze fällt. Wie die Verkehrsbehörde der Landeshauptstadt mitteilt, wird in der Parkzone H an sechs Automaten  das kostenlose Kurzeitparken von 15 Minuten angeboten, so in der Steinstraße, der Rudolf-Breitscheid-Straße, Mozartstraße und auf dem Demmlerplatz.

Da die Umprogrammierung älterer Parkautomaten etwas Zeit in Anspruch nimmt, gilt an den älteren Modellen übergangsweise das Vierstundenticket für vier Euro als Tagesticket. An den neueren Automaten wird schon jetzt ein Tagesticket für fünf Euro ausgewiesen.

„Wer als Fremdparker in der Bewohnerparkzone sein Auto abstellt, sollte unbedingt auf die Beschilderung achten“, rät Verkehrsamtsleiter Bernd-Rolf Smerdka. „Es gibt einige Straßen, die ausschließlich für Bewohnerparken reserviert sind, andere sind für gemischte Nutzung vorgesehen.“ Dort, wo es Parkautomaten gibt, ist das Parken derzeit für Fremdparker vor 8 Uhr und nach 18 Uhr kostenlos. Das Verkehrsamt wird die Situation beobachten und wenn nötig  die Frist für das gebührenpflichtige Parken verlängern.

Die „Mittlere Paulsstadt“ ist seit 14. September 2011 als Bewohnerparkzone H ausgewiesen. Für das Areal, das zwischen Lübecker Straße, Obotritenring, Wittenburger Straße und Eisenbahnlinie liegt, erhalten Bewohnerinnen und Bewohner für eine Verwaltungsgebühr von 30,70 Euro im BürgerBüro des Stadthauses auf Antrag einen Bewohnerparkausweis, wenn sie Halter eines auf sie zugelassenen bzw. dauerhaft von ihnen genutzten Kraftfahrzeuges sind.

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]