Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bewohnerparkzone O wird nochmals erweitert

Ausweise ab sofort online und im Stadthaus erhältlich

 

Die Bewohnerparkzone O in der Werdervorstadt wird ab 2. Mai nochmals erweitert, und zwar um den Schwälkenberg, die Semmelweisstraße und einen weiteren Abschnitt der Bornhövedstraße. Die nochmalige Erweiterung erfolgt, da sich mit der Einbeziehung der Walter-Rathenau-Straße in die Parkzone O der Parksuchverkehr bis in diese Straßen verlagert hatte. Dadurch kam es zu berechtigten Beschwerden der Bewohnerinnen und Bewohner. Informationsschreiben über die Veränderungen hat die Stadtverwaltung in den vergangenen Tagen bereits an die betroffenen Haushalte verteilt.

Bewohnerparkausweise für den neuen Bereich können seit 18. April 2016 bei der Landeshauptstadt Schwerin online über das Bürgerkonto unter www.schwerin.de beantragt und bezahlt werden. Die notwendigen Informationen dazu sind in der Rubrik Stadthaus online zu finden. Außerdem ist der Bewohnerparkausweis im BürgerBüro des Stadthauses, Am Packhof 2-6 erhältlich. Für den Parkausweis, der ein Jahr gültig ist, wird eine Verwaltungsgebühr von 30,70 € erhoben.

Der Parkausweis ermöglicht das bevorrechtigte Parken in der Bewohnerparkzone O, montags bis freitags von 8.00 – 20.00 Uhr. Daneben besteht für Nichtbewohner die Möglichkeit des Parkens mit einer Parkscheibe für bis zu zwei Stunden. Das Bewohnerparken wird durch Einzelbeschilderung ausgewiesen. Davon abweichende Regelungen werden separat ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer achten bitte auf die konkrete Beschilderung vor Ort.

 

Wer darf Bewohnerparken?

Einen Bewohnerparkausweis erhält jeder Bewohner für ein auf ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug. Das bevorzugte Parken können alle Bewohner in Anspruch nehmen, die im genannten Bereich gemeldet sind und dort tatsächlich wohnen. Für Bewohner, die über einen privaten Stellplatz oder eine Garage in diesem Bereich oder in unmittelbarer Nähe verfügen, gilt das nicht.

Gewerbetreibende und Freiberufler mit Sitz in der Bewohnerparkzone O können eine Ausnahmegenehmigung zum Parken nach § 46 der Straßenverkehrsordnung erhalten. Die Gebühr für diese Ausnahmegenehmigung, die ebenfalls ein Jahr gültig ist, beträgt 205 €.
Für Fragen der Antragstellung steht Ihnen das BürgerBüro unter Tel.: 0385-545 1111 zur Verfügung. Weitere Informationen zum Bewohnerparken finden Sie auch im Internet unter www.schwerin.de unter der Rubrik >> Bürgerservice >> Verkehr.

 

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]