Bilder von Kindern und Senioren werden ausgestellt

„Großmutter komm, wir malen was…“

Kinder aus dem Kindergarten für ALLE und Senioren aus dem Seniorenpflegeheim Haus am Sinnesgarten malen immer montags gemeinsam. Eine Ausstellung ihrer Bilder wird am 19. April, 11 Uhr, im Haus am Sinnesgarten, Retgendorfer Straße 4, Rampe eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladenSeit November 2007 malen sie einmal in der Woche farbenfrohe Bilder auf Leinwand: Kinder aus dem Kindergarten für ALLE in Retgendorf und Senioren aus dem Seniorenpflegeheim Haus am Sinnesgarten in Rampe. Unter der Leitung der Künstlerin und Kunstpädagogin Ute Laux sind so mehr als 80 Bilder entstanden. Eine Ausstellung mit dem Titel „Großmutter komm, wir malen was…“ wird am 19. April, 11 Uhr, im Haus am Sinnesgarten in Rampe eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Das von der Aktion Mensch geförderte Generationen-Projekt will mit dieser Ausstellung zeigen, wie Generationen zueinander finden über die gemeinsame Arbeit mit Pinsel und Farbe. Die Ausstellung ist Bilanz des Projektes, aber auch ein wichtiger Teil davon: „Wir wünschen uns, dass sich bei der Vernissage auch die Angehörigen unserer Bewohner und die Eltern der Kindergartenkinder näher kommen – dann begegnen sich wirklich alle Generationen“, sagt Andrea Stender, Hausleiterin im Seniorenpflegeheim. Zusammen mit Angela Folgmann vom Kindergarten für Alle in Retgendorf hat sie das Projekt entwickelt.
Kinder und Senioren haben dabei mit der Zeit ihren Rhythmus gefunden: Immer montags früh um 9 schallen Kinderstimmen durch das Erdgeschoss des Hauses am Sinnesgarten, die Gitarre wird angeschlagen und die sieben bis zehn Kinder singen ein Begrüßungslied. Danach geht es an die Farbtöpfe und Jung und Alt malen – mal für sich ganz still, mal in regem Austausch miteinander. Ute Laux begleitet die kleinen und großen Künstler mit liebevoller Selbstverständlichkeit – bestärkt die Malenden in allem, was sie auf die Leinwände bringen möchten, gibt Anregungen und führt die gemalten Geschichten fort.

Zunächst wird die Ausstellung im Seniorenpflegeheim Haus am Sinnesgarten in Rampe, am Ostufer des Schweriner Sees zu sehen sein – dann soll sie durch Schwerin und andere Städte Norddeutschlands reisen. Wer Interesse hat, die farbenfrohen Kunstwerke aus diesem besonderen Projekt zu zeigen, kann sich beim Diakoniewerk Neues Ufer melden. Ansprechpartner ist  Thomas Naedler. Telefon: (0 38 66) 67-117 oder tnaedler@neues-ufer.de

Thomas Naedler

PublicPress Stadtplan Schwerin  Karte (im Sinne von Landkarte)
Preis: € 8,00 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lais Puzzle Schwerin 1000 Teile
Preis: € 32,99 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top