Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

BIZ: Arbeiten & Leben in Europa

Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum Schwerin am 30. Juni

Arbeiten und Leben in Europa:  Die Agentur für Arbeit informiert (Bild: AfA)
Am besten reist man immer gut informiert ins Ausland. Aber wenn es dann aus beruflichen Gründen und damit meist für längere Zeit ins Ausland geht, sind Informationen und gute Tipps besonders gefragt. Egal, ob dauerhaft in ein anderes Land ausgewandert werden soll oder nur eine kurze Zeit im Ausland gearbeitet wird – übereilt sollte man einen solchen Schritt auf keinen Fall gehen.

„Wer sich mit dem Gedanken trägt oder bereits beschlossen hat, im europäischen Ausland zu arbeiten, sollte vor dem Start wichtige Fragen klären“, so Dirk Heyden, Chef der Schweriner Arbeitsagentur. „Die Experten der ZAV – Internationaler Personalservice Rostock sind dafür genau die richtigen Ansprechpartner.“ Sie informieren und beraten zum Arbeitsmarkt, zu den notwendigen Sprachkenntnissen, zu rechtlichen Rahmenbedingungen, wie z.B. dem Versicherungsschutz oder arbeitsrechtlichen Bestimmungen, zu Strategien zur Jobsuche und Lebensbedingungen im Ausland.

Alle Interessierten, die sich über die Möglichkeiten einer solchen Beschäftigung informieren möchten, sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es im BiZ und unter: www.arbeitsagentur.de/schwerin Pfad: Bürgerinnen & Bürger – BiZ.

Arbeiten & Leben in Europa
30. Juni 2014 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Schwerin
Am Margaretenhof 18, 19057 Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]