Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Blumen, „Flöhe“ und viele Kids bei der „SchlossgartenManege“

Schlossgarten verwandelte sich in eine „grüne Zirkus-Manege“

SchlossgartenManegeSommerzeit ist nicht nur Ferienzeit… Sommerzeit ist mitunter sogar Zirkus-Zeit – insbesondere in Schwerin. Verdanken konnten die Schwerinerinnen und Schweriner diese Tatsache der siebenten Station des Schweriner Gartensommers 2010.

Nach dem „FrühlingsErwachen“, der „Welt der Gärten“, dem „PfingstJazz“, den „Fürstlichen Gärten“, dem „Erdbeerfest“ und dem „SommerMärchen“ stand nun die „SchlossgartenManege“ im Mittelpunkt.

Zauberkunst in SchwerinWer im südlichen Schlossgarten spazierte, konnte gar meinen, dass die „Puppen im Park“ in diesem Jahr bereits Ende Juli statt Anfang August „auf Achse“ waren. Stelzen-Läufer stolzierten zwischen Bäumen und Sträuchern, Magier verzauberten zwischen Gräsern und Blumen Groß und Klein, Artisten handelten sich über die Wiesen des Schlossgartens, Fakire heizten dem Publikum aller Altersklassen mächtig ein, ein Floh-Zirkus sorgte für Begeisterung (und fast alle Flöhe konnten auch wieder gefunden werden) sowie Clowns brachten nicht nur Marienkäfer und Schmetterlinge zum Lachen.

Insgesamt besuchten mehr als 2000 Schweriner und Gäste die „SchlossgartenManege“ und insbesondere die Kids kamen auf ihre Kosten. Beste Schweriner Zirkus sorgte für gute Laune und viel Spaß bei den Kleinen.

Zauberer holte sich eine Assistentin aus dem PublikumSo gab es ebenfalls Angebote zum Schminken und Malen, viel Gaudi und Abwechslung war zudem am Stand zur Herstellung „umweltgerechter Seifenblasen“ Programm. So manches „große Kind“ wurde dabei auch an die eigenen Anfangsjahre erinnert und auch daran, dass schnell die schönsten Seifenblasen wie die herrlichsten Lebensträume jäh zerplatzen können. Und das noch auf spaßigste Weise!

Jeweils zwischen 11 Uhr und 18 Uhr hieß es in der „SchlossgartenManege“ am 24. Juli und 25. Juli „Vorhang auf und Clowns herbei!“.
Zwar hatte die Sonne mitunter kleine „Blaupausen“ eingelegt, aber das vielfältige Programm brachte letztendlich jede und jeden zum Schwitzen.
Am 7. und 8. August geht es mit dem „Gartensommer“ weiter. Dann heißt es „ Auf zur FloralParade!“ im Schlossgarten.

Marko Michels (Text/Fotos)

Fotos: Impressionen von der SchlossgartenManege“ am 24. Juli


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]