Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Blutspendenaktion im Filmpalast Capitol

Kinofreikarte als Dankeschön

 

Foto: (c) DRK-Blutspendedienste

Foto: (c) DRK-Blutspendedienste

Der DRK-Blutspendendienst Mecklenburg Vorpommern und der Filmpalast Capitol Schwerin laden am Donnerstag, dem 01.09.2016 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr zur gemeinsamen Blutspendenaktion! Als Dankeschön erhält jeder Spender eine Freikarte für den Film seiner Wahl im Filmpalast Capitol Schwerin.

Wer darf Blutspenden? Ein Blutspender

– muss mindestens 18 Jahre alt sein und darf ein Alter von 70 Jahren nicht überschritten haben
– darf bei der ersten Blutspende nicht älter als 65 Jahre sein
– muss ein Mindestgewicht von 50 kg haben
– sollte sich gesund fühlen
– sollte vor der Spende unbedingt ausreichend essen und trinken
– darf innerhalb der letzten 12 Stunden keinen Alkohol getrunken haben
– darf keine Drogen innerhalb der letzten 4 Wochen konsumiert haben
– darf pro Jahr bis zu 6 Vollblutspenden leisten, Blutspenderinnen bis zu vier
– bringt zu seiner ersten Spende seinen Personalausweis mit, später den Blutspenderpass

Sie erfüllen alle Voraussetzungen? Dann kommen Sie zu einer unserer Blutspendenaktionen! Ein Arzt stellt vor Ort, auch zu Ihrer Sicherheit, Ihre aktuelle Eignung zur Blutspende fest. Helfen auch Sie und spenden Sie Ihr Blut für Kranke und Verletzte! Ihr Blut wird dringend gebraucht, um die Blutversorgung ausreichend und bedarfsgerecht sichern zu können.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]