Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Blutspender vermisst!

Blutgruppe 0 und A seit Frühlingsanfang nicht mehr gesehen

 

Haema Blutspender gesuchtSchwerin – Seit Frühlingsanfang werden zahlreiche Blutspender vermisst. Mit den steigenden Temperaturen zieht es die Ehrenamtlichen vermehrt in die Natur. Das letzte Mal, so heißt es in einem Facebook-Beitrag, wurden die Blutspender in verschiedenen Gärten, Parks und Freisitzen der Region gesehen. Auf Anfrage bestätigt der Haema Blutspendedienst am Donnerstagmittag den Fall.

Die Blutspender sind leicht zu erkennen: Die Frauen und Männer sind mindesten 18 Jahre alt, wiegen über 50 Kilogramm und sind in gesundheitlich guter Verfassung. Im Idealfall verfügen sie bereits über einen Blutspendeausweis und sind im besten Fall noch Besitzer der Blutgruppe 0 oder A. Der Blutspendedienst sucht mit Telefonaktionen, Einladungskarten und Werbeaktionen nach den Vermissten. Auch verschiedene treue Blutspender haben sich der Aktion angeschlossen. Derzeit konzentriert sich die Suche auf die Stadt Schwerin, soll in den kommenden Tagen aber auch auf das Umland ausgedehnt werden.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere Angaben zu Freiwilligen, die bereit sind mit einem kleinen Piks zu helfen, nimmt das Haema Blutspendezentrum Schwerin in der Friedrichstraße 18 entgegen, Tel. 0385 202 717 20. Für die Anmeldeformalitäten wird der gültige Personalausweis benötigt. Mit einer fettarmen Mahlzeit und reichlichem Trinken, ist man zudem bestens vorbereitet. Auch eine Belohnung, in Form einer Aufwandsentschädigung, ist für jeden Blutspender ausgesetzt.

 

Infos zur Blutspende sowie Termine und Einrichtungen in der Nähe finden Interessierte unter www.haema.de.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]