Brand im Recyclinghof in Rosenhagen

Heute gegen 16: 40 Uhr stellte die Polizei während ihrer Streifenfahrt eine Rauchentwicklung auf dem Recyclinghof in Rosenhagen (Landkreis Nordwestmecklenburg) fest.

Die Feuerwehr war bereits vor Ort mit Löscharbeiten beschäftigt. Ersten Einschätzungen nach, ist der Brand vermutlich durch Überhitzung einer Schreddermaschine ausgebrochen.

Diese Maschine, ein Bagger und ca. 500 Tonnen Müll (Inhalt der gelben Säcke) brennen. Ersten Erkenntnissen zufolge sind keine Menschen verletzt.

Eine Gesundheitsgefährdung besteht zurzeit nicht. Sicherheitshalber wurde jetzt ein Gerätewagen der Feuerwehr mit Messtechnik eingesetzt. Der Gesamtschaden wird bisher auf ca. 500 000 Euro geschätzt.
Steffi Nietz


Produkttipps

Nach oben scrollen