Brand in Schweriner Hochhaus – Ein Bewohner schwer verletzt

Am Samstag, dem 11.September, um 01:17 Uhr wurde der Brand einer Wohnung in der Ziolkowskistraße in Schwerin gemeldet.

Es handelt sich um eine 1-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss des 11-stöckigen Hochhauses. Durch sofortigen Einsatz der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden, bevor er auf andere Wohnungen übergreifen konnte. Eine Evakuierung des Gebäudes war nicht erforderlich. Die betroffene Wohnung selber wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der 29-jährige Mieter wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Hamburger Spezialklinik eingeliefert. Zur Brandursache liegen noch keine Hinweise vor. Die Ermittlungen hierzu führt die Kriminalpolizei.

Scroll to Top