Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Brückenneubau wird am 12. September fertig

Wichtige Anbindung für Gewerbegebiete und den Industriepark Schwerin

Die neue Brücke in der Rudolf-Diesel-Straße steht ab 12. September als Zufahrt für die angrenzenden Gewerbegebiete wieder zur Verfügung. Die offizielle Verkehrsfreigabe erfolgt um 10 Uhr im Beisein der beteiligten Baufirmen.

Das 2,7 Millionen Euro teure Rahmenbauwerk in Verbundbauweise aus Stahlträgern und einer Stahlbetonplatte entspricht den höchsten Belastungsanforderungen der EU. Damit ist auch die optimale Zufahrt zu den anliegenden Gewerbegebieten auf lange Zeit gesichert: Aus Hamburg kommend erreicht man den Industriepark Schwerin auf dem kürzesten Weg über die Brücke in der Rudolf-Diesel-Straße. Auch die angrenzenden Gewerbegebiete in der „Babenkoppel“ und „Am Fährweg“, in denen zahlreiche Handwerksbetriebe, Dienstleistungs-, Großhandelsunternehmen und produzierende Firmen ihren Sitz haben, profitieren von dem Bauwerk, das im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit rund 2,43 Millionen Euro vom Land gefördert wurde.

„Wir danken dem Land für die Unterstützung. Der Neubau der Brücke sichert eine gute Erreichbarkeit aller Unternehmen. Die Brücke sorgt auch für eine bessere Erreichbarkeit des Industrieparks Schwerin mit dem Werk des Lebensmittelkonzern Nestlé, Flamm Aerotec und weiteren hochmodernen Firmen“, so Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]