Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bündnisgrüne und Unabhängige Bürger wollen Bürger entlasten

Straßenausbaubeiträge sollen abgeschafft werden

Silvio Horn (Foto: UB)

Mit einem gemeinsamen Antrag zur kommenden Sitzung der Stadtvertretung setzen sich die Stadtfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und Unabhängige Bürger für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ein. Sie fordern den Oberbürgermeister mit einem Antrag auf, sich beim Landesgesetzgeber für eine Änderung des Kommunalabgabengesetzes M-V (KAG) einzusetzen. „Die aktuelle Debatte zu den Straßensanierungen in der Rogahner Straße, der Gadebuscher Straße, des Großen Moores sowie des Schlachtermarktes verdeutlicht das grundsätzliche Problem der bestehenden Gesetzeslage: Nach dem KAG sind wir weitgehend ausnahmslos verpflichtet, die Kosten auf die Anlieger umzulegen. Es spielt dabei keine Rolle, ob und wie die betroffenen Grundstückseigentümer das finanziell leisten können. Im schlimmsten Fall erreicht die Kostenbeteiligung fünfstellige Summen und ist damit existenzbedrohend. In Hamburg, Berlin oder München bleibt man hingegen von diesen Kosten befreit“, erläutern die beiden Fraktionsvorsitzenden, Cornelia Nagel (B90/GRÜNE) und Silvio Horn (UB).

Zurecht weisen vieler Anlieger darauf hin, dass die Kommunen jahrelang die Instandhaltung der Infrastruktur vernachlässigen und die Anlieger dieses Defizit sodann ausbaden müssen. Anlagen gelten in der Regel nach 25 Jahren als verschlissen. „Andere Bundesländer haben es vorgemacht und die Erhebung von Ausbaubeiträgen als Kann-Vorschrift ausgestaltet. Das wollen wir für Schwerin auch erreichen“, so Nagel und Horn abschließend.

Quelle: Grüne/UB

Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]