Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bundes- und Landespolizei beteiligen sich am MV-Tag 2010 in Schwerin

Am MV-Tag 2010 (14.-15.08.2010) in Schwerin präsentieren sich sowohl die Bundes- als auch die Landespolizei mit eigenen Informationsständen.

Standort dieser Informationsstände wird die Werderstraße (Höhe Hausnummer 127-131) sein. Die Landespolizei präsentiert dort das Info-Mobil der Bereitschaftspolizei MV. Hier können sich Interessenten bei einem Mitarbeiter der Einstellungsstelle über den Beruf des Polizisten in der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern informieren. Im Infomobil steht außerdem ein Präventionsberater der Polizei zur Verfügung, der Tipps über verschiedene Themen im Bereich der Verhaltensprävention geben kann. Hier können sich Besucher und Besucherinnen u.a. über Drogenprävention oder Prävention speziell für Senioren oder Kinder informieren.

Des Weiteren ist auch die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle mit einem Stand vertreten. Hier geht es vor allem um den Schutz des Eigenheims vor Einbrechern. Die Landespolizei wird außerdem mit einem Team zur Fahrradcodierung vor Ort sein. Eigentümer eines Fahrrades können sich hier am 14.08.2010 in der Zeit von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr und am 15.08.2010 in der Zeit von 10-13 Uhr und 15-17 Uhr ihre Räder codieren lassen. Achtung: Minderjährige benötigen für eine Codierung ihrer Fahrräder die Einverständniserklärung ihrer Eltern. Auch die Wasserschutzpolizei ist mit einem Stand vor Ort. Hier können sich alle Interessierten über maritime Themen mit den Wasserschutzpolizisten austauschen.
Besucher des MV-Tags können außerdem einen Blick auf Technik der Polizei werfen, u.a. auf ein neues Sicherungsfahrzeug der Autobahnpolizei sowie einen alten Trabant der DDR-Volkspolizei.

Die Bundespolizei ist ebenfalls vor Ort. Interessierte Besucher und Besucherinnen werden über das Aufgabenspektrum der Bundespolizei informiert. „Sind denn der Personalausweis und der Reisepass in Ordnung“ – die Beamten geben Tipps und Reisehinweise, um einen möglichen Fehlstart in den Urlaub zu vermeiden. Auch vor Tricks der Taschendiebe wird gewarnt. Kinder wie auch Erwachsene können ihr Wissen bei einem Quiz zum richtigen Verhalten an und in den Bahnanlagen testen und die ruhige Hand am Geschicklichkeitsspiel „Der heiße Draht“ erproben. Ein Polizeimotorrad der Bundespolizei ist auch vor Ort, auf dem Kinder sich fotografieren lassen können. Neugierige können außerdem einen Blick in einen Befehlskraftwagen der Bundespolizei werfen und sich einen Einsatzwagen anschauen.

Standort der Präsentationen der Polizei am MV-Tag: Werderstraße (in Höhe Hausnummer 129-131)

Dort präsentiert die Landespolizei M-V:
–    das Infomobil der Bereitschaftspolizei M-V
–    die Einstellungsstelle der Landespolizei M-V
–    Infos rund um die Verhaltensprävention (Was kann ich tun, um nicht Opfer einer Straftat zu werden?)
–    Einen Stand der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle – „Wie sichere ich mein Eigenheim?“
–    einen Stand zur Fahrradcodierung (14.08.10: 10-13 Uhr und 15-18 Uhr / 15.08.10: 10-13 Uhr und 15-17 Uhr)
–    Stand der Wasserschutzpolizei für Fragen rund um den maritimen Bereich
–    eine Technikschau: Sicherungsfahrzeug der Autobahnpolizei, alter DDR Volkspolizei-Trabant

Standort der Präsentationen der Polizei am M-V Tag: Werderstraße in Höhe Hausnummer 127 – 129

Dort präsentiert die Bundespolizei:

–    ein Informationszelt zu grenzpolizeilichen und bahnpolizeilichen Themen
–    einen Befehlskraftwagen
–    ein Polizeimotorrad

Niels Borgmann


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]