Cabaret Größenwahn im E-Werk

Chansons der 20er und 30er mit Jana Kühn und Isa Weiß

Das Schweriner E-Werk (Foto: © Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin)Cabaret der 1920er und 1930er Jahre: Es war bunt, es war schrill, es war zart und unberechenbar. Die Schauspielerinnen Jana Kühn und Isa Weiß, beide ehemalige Ensemblemitglieder des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, präsentieren am 7.Juni um 18 Uhr im E-Werk in Schwerin nicht nur bekannte Chansons und Texte, sondern entdecken auch vergessene Perlen dieser besonderen Bühnenkunst. Musikalisch unterstützt von Thomas Möckel am Piano, mit Kostümen von Cornelia Kolditz und unter der Regie von Julia Kunert tauchen die Künstlerinnen ein in die Welt der Conférenciers, Albernheiten und tiefsinnigen Doppeldeutigkeiten.

Der Abend wird gefördert von der Günter-Neumann-Stiftung Berlin.

jk


Produkttipps

Nach oben scrollen