Caritas bildet ehrenamtliche Hospizhelfer aus

Unterwegs im Dienst am Menschen und der Gesellschaft

Im zurückliegenden Jahr wurden wieder engagierte Frauen und Männer aus verschiedenen Orten Westmecklenburgs zu ehrenamtlichen HospizhelferInnen ausgebildet. Caritas und  Diakonie in Westmecklenburg ist es ein besonderes Anliegen, das Ehrenamt zu stärken und Mitmenschen unserer Gesellschaft eine fundierte Ausbildung und Begleitung zur Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit zu ermöglichen.

Hospizarbeit bedeutet, sich für schwerstkranke und sterbende Menschen einzusetzen und ihnen die Aufmerksamkeit, die Sie für Ihr Leben benötigen, entgegenzubringen. Die Ehrenamtlichen HospizhelferInnen haben, jetzt mit der abgeschlossenen Ausbildung, nicht immer eine fertige Lösung – aber immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Nöte der Betroffen bzw. deren Angehörigen. Es ist nicht mehr die Heilung einer Krankheit Mittelpunkt des Bemühens, sondern eine bestmögliche Versorgung der/des Sterbenden im Hinblick auf Ernährung, Schmerzeinstellung und körperliche oder seelische Belastungen. Um dies zu erreichen, arbeiten die ambulanten Hospizdienste in einem Netzwerk der palliativmedizinischen , palliativ-pflegerischen und seelsorglichen Dienste eng zusammen.

Die ausgebildeten ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen begleiten Menschen zu Hause, im Krankenhaus, auf der Palliativstation, im Pflegeheim oder in einem stationären Hospiz.

Die Caritas führt ambulante Hospizgruppen in  den Orten: Schwerin, Wismar, Parchim und Goldberg in denen die ausgebildeten Hospizhelfer/innen mitarbeiten können und fachliche Begleitung erhalten. Ab Mai 2011 besteht zudem die Möglichkeit, sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit  im neuen Schweriner „Hospiz am Aubach“ in Trägerschaft der SOZIUS Pflege und Betreuungsdienste gGmbH zu entscheiden.

Die nächste Ausbildung zur/zum „ehrenamtlichen Hospizhelfer/in“, führen Caritas und Diakonie gemeinsam zentral in Schwerin durch. Für die Ausbildung werden keine Kursgebühren erhoben, wenn sich nach der Ausbildung eine aktive Mitarbeit von mindestens einem Jahr, im ambulanten Hospizdienst anschließt.

Beginn der Ausbildung: 28.01.2011

Nachfragen/Anmeldung bitte an: Friedemann Schirrmeister (Koordinator AHD Parchim), Tel.: 03871-720188, E-Mail: hospiz-parchim@caritas-mecklenburg.de
Nähere Infos unter: www.caritas-mecklenburg.de


Produkttipps

Nach oben scrollen