Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

CDU-Fraktion fordert mehr Familienfreundlichkeit

Georg-Christian Riedel: Entgeltordnung für die Schweriner Schwimmhalle benachteiligt Familien mit zwei Kindern

Georg-Christian Riedel (Foto: CDU)

Georg-Christian Riedel (Foto: CDU Schwerin)

Die CDU-Fraktion hat zum Vorschlag der Stadtverwaltung eine familienfreundliche Anpassung beantragt. Konkret sollen Familien beim Besuch der Schwimmhalle nicht wesentlich mehr zahlen als mit der bestehenden Entgeltordnung. „Im Verwaltungsentwurf werden Familien mit zwei Kindern benachteiligt. Der Eintrittspreis für 2 Eltern mit zwei Kindern würde zehn Euro kosten statt bisher acht Euro. Es ist für mich schwer nachzuvollziehen, warum der Preis für Familien um 25 Prozent angehoben werden soll und für alle anderen Nutzergruppen bleibt er konstant. Kinder sind unsere Zukunft. Wir fordern eine familienfreundliche Lösung in Annäherung an die bisherige Entgeltordnung“, erklärte der Stadtvertreter Georg-Christian Riedel.

Die Mitglieder der CDU-Fraktion begrüßen die Entscheidung des Hauptausschusses, die abschließende Beratung der Vorlage auf die kommende Sitzung zu vertagen. Dadurch ist die Möglichkeit gegeben, mit der Verwaltung und den anderen Fraktionen die vorliegenden Änderungsanträge in Ruhe zu diskutieren.

 

Quelle: CDU Schwerin

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]