Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

CDU-Initiative für Wochenendbetrieb der Pfaffenteich-Fähre

Der CDU-Stadtbezirksverband Mitte wird sich für den Wochenendbetrieb des so genannten „Pfaffenteich-Kreuzers“ stark machen.

Vorsitzender Wilfried Brandt kritisierte, es sei nicht nachvollziehbar, warum die vor allem bei Familien und Touristen beliebte Fähre ausgerechnet dann nicht verkehre, wenn es die meiste Nachfrage gebe, nämlich am Wochenende. Bislang verkehrt die Fähre nur zwischen Montag und Freitag.

„Viele Schweriner und vor allem zahlreiche Gäste der Landeshauptstadt fragen sich seit Jahren, warum die Fähre am Wochenende ungenutzt am Anleger dümpelt anstatt eingesetzt zu werden. Es ist schade, dass der Nahverkehr dieses Potential einfach ungenutzt lässt, ja geradezu verschenkt. Ein Wochenendbetrieb des Kreuzers wäre ohne Zweifel eine erhebliche Attraktion für die Schweriner City“, so Brandt.

Gerade jetzt zur Bundesgartenschau müsse sich Schwerin für seine Besucher von der besten Seite präsentieren. Schließlich sei das Potential Schwerins mit einem so reizvollen Gewässer in der Stadtmitte einzigartig. „Wir gehen davon aus, dass der Nahverkehr  als flexibler und kundenfreundlicher Betrieb unsere Initiative unterstützt“, so der Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes abschließend.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]