Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

CDU Mitte begrüßt Neugestaltung des Marienplatzes

Neben der Optik auch die Infrastruktur im Auge haben

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung des Stadtbezirksverbandes der CDU Schwerin Mitte stellte Dr. Günter Reinkober von dem Amt für Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Schwerin die aktuelle Planung zur Neugestaltung des Marienplatzes vor. “Mit der Neugestaltung wird der Marienplatz mit der angrenzenden Bebauung optisch ansprechend in Einklang gebracht”, so das Fazit von Sven Klinger, Vorsitzender des Stadtbezirksverbandes und CDU-Stadtvertreter.

Allerdings dürfe die Infrastruktur nicht aus dem Auge verloren werden: “Die ausreichende Schaffung von Abstellplätzen für Fahrräder ist ebenso erforderlich wie eine barrierefreie Passierbarkeit des Platzes und die Herstellung witterungsunabhängiger Wartemöglichkeiten für die Fahrgäste des Nahverkehrs. Außerdem ist die Durchfahrtsmöglichkeit für das Taxigewerbe in dem bisherigen Umfang ebenso zu erhalten wie ein Taxistand mit ausreichender Kapazität”, so Klinger beispielhaft. Bei der Durchführung der Baumaßnahmen sei darauf zu achten, dass die damit regelmäßig verbundenen Beeinträchtigungen für die ansässigen Einzelhändler möglichst gering gehalten werden, ergänzte die ebenfalls anwesende Kreisvorsitzende der CDU Schwerin, Frau Dorin Müthel-Brenncke. Insgesamt sei die beabsichtigte Neugestaltung des Marienplatzes als weiterer Baustein einer positiven Entwicklung der Stadt aber zu begrüßen und zu unterstützen, sagte Klinger abschließend und dankte Herrn Dr. Reinkober für das bisherige Engagement.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]