Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Clara Schumanns klingendes Blumentagebuch“

Eröffnungskonzert des Schweriner Kultur- und Gartensommers

Am Freitag, dem 28. April 2017 findet das Eröffnungskonzert des Schweriner Kultur- und Gartensommers, der unter dem Motto „FrühjahrsErwachen“ steht, im Konservatorium Schwerin statt. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende haben sich mit „Clara Schumanns klingendem Blumentagebuch“ etwas ganz Besonderes für das Konzert ausgewählt.

Blumen spielten im Leben der Pianistin Clara Schumanns eine große Rolle. Als sie 1857 ihr letztes Tagebuch – das Berliner Blumentagebuch – anlegte, war sie 40 Jahr alt und hoffte, damit eine Brücke von ihrem Leben als reisende Pianistin zu ihrem erkrankten Mann Robert zu bauen. Leider starb er, ohne das Buch je gesehen zu haben. Es blieb als Erinnerung für ihre Kinder und die Nachwelt erhalten. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende des Konservatoriums Schwerin spielen Werke, die sie in ihrem Büchlein beschreibt sowie andere Kompositionen der dort aufgeführten Komponisten. Dabei erklingt neben einigen Werken für Klavier auch der 1. Satz aus Robert Schumanns berühmtem Klavierquintett. Zitate aus dem Blumentagebuch sowie Videoprojektionen der Blumenarrangements runden das Konzert ab.

Zu den Künstlerinnen und Künstlern des Abends

Yuko und Matthias Ellinger (Klavier und Violine)

Erstmalig gestalten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende des Konservatoriums Schwerin gemeinsam ein Konzert. Neben den renommierten und regelmäßig international auftretenden Künstlern des Duos Lafcadio mit Yuko und Matthias Ellinger (Klavier und Violine) und dem Klavierduo Haufe Ahmels mit Friederike Haufe und Volker Ahmels hat sich eigens für den Abend ein Klavierquintett formiert. Neben Yuko und Matthias Ellinger spielen Liane Schuster (Violine), Maria Schöne (Viola) und die stellvertretende Direktorin Christina Lüdicke (Violoncello). Alle fünf sind am Konservatorium Schwerin tätig ebenso wie der Direktor Volker Ahmels und der Fachbereichsleiter für Jazz/Rock/Pop Jörg Uwe Andrees. Letzterer wird gemeinsam mit Dr. Eckart Möbius am Flügel und Digitalpiano zu hören sein. Weitere Schülerinnen und Schüler sind die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert 2017 Henrike Paschen und Lukas Sima Löbner (Gesang), Anne Christin Möbius, Emely Schmidt und Anika Koll (Klavier) sowie Samira Rehmert (Klavier). Die Sänger am Flügel begleitet Christiane Möckel.

 

Die Veranstaltung am Freitag, dem 28. April 2017 beginnt um 19 Uhr und findet im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6 statt. Der Eintritt kostet 10,- € (7,50 €). Kartenreservierungen nimmt das Schleswig-Holstein-Haus jederzeit entgegen. Dort findet auch der Vorverkauf statt. Restkarten sind an der Abendkasse im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 6 erhältlich.

Die offizielle Eröffnung des Schweriner Kultur- und Gartensommers findet am 29.4. um 13:00 Uhr mit einem großen Festakt vor dem Schleswig-Holstein-Haus und auf dem Markt statt. Das gesamte Programm des Eröffnungswochenendes ist zu finden unter www.schwerin.de

Christina Lüdicke

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]