Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Da glitzert was zwischen den Buchstaben

Vorlesenachmittag in den Schweriner Höfen

Vorlesenachmittag zum Ranzenfest am 25. März in den Schweriner Höfen. Foto: Fred-Ingo Pahl

Wenn man als eitler Regenbogenfisch seine letzten glitzernden Schuppen verteilt, kann man seinen Stolz überwinden und viele Freunde gewinnen. Mit Freunden zusammen kann man die Angst vor Stärkeren besiegen. Und auch sonst kann man sich unter befreundeten Fischen immer gegenseitig helfen und miteinander teilen. Kenner wissen sofort Bescheid. Es geht um die Geschichten vom kleinen Regenbogenfisch von Marcus Pfister.

Seit 25 Jahren verschlingen inzwischen mehrere Kindergenerationen die Bücher mit den Abenteuern dieses drolligen Fischleins. Viele Eltern und Großeltern lasen ihren Kindern aus diesen Büchern vor. Zum Ranzenfest am Samstag, den 25. März lesen die Vorleserinnen und Vorleser des Lesezauberlandes der Stadtbibliothek in der Zeit von 12 bis 16 Uhr im Bücherzimmer der Schweriner Höfe gegenüber vom Buchladen „Am Marienplatz“ vor.

Gelesen werden Regenbogenfisch-Geschichten. Alle Kinder, Eltern und Großeltern sind dazu herzlich eingeladen.

 

Fred-Ingo Pahl

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]