Das CAPITOL Schwerin im Jahresendspurt

Gute Filme und interessante Bühnenveranstaltungen auch im Dezember

„Vorhang auf! Film ab!“ Das galt auch im Jahr 2011 im traditionsreichen Lichtspieltheater und Kino CAPITOL, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feierte und 1936 just auf dem Platz errichtet wurde, auf dem schon 1817 eine Unterhaltungslokalität in Schwerin, die Tonhalle, entstand. Ja, Unterhaltung wird an der heutigen Wismarschen Straße 126 in Schwerin schon seit fast 200 Jahren „groß geschrieben“.

In diesem Jahr gab es wieder eine Reihe von hochklassigen Filmvorführungen, Konzerten, Kabarett-Aufführungen, Lesungen und Vorstellungen im CAPITOL – und die Zuschauer strömten „in Scharen“ in die cineastische Einrichtung im Zentrum Schwerins. Doch nun heißt es auch für das CAPITOL: „Adieu 2011!“

Nachgefragt bei Dirk Mattenklott vom CAPITOL Schwerin

„Auch 2012 wird ein ereignisreiches Jahr für das CAPITOL …“

Frage: Das Jahr 2011 geht in das Finale. Wie sieht der Jahresendspurt im CAPITOL aus? Welche Veranstaltungen gibt es im Dezember?

Dirk Mattenklott: Bei uns gibt es natürlich auch kurz vor dem Jahresabschluß noch einmal – neben vielen interessanten und spannenden Filmen – zahlreiche sicher beeindruckende Veranstaltungen mit noch beeindruckenderen Gästen.

Hier nur drei Beispiele: Am 10. Dezember präsentiert das CAPITOL „Visual Theater – Bodecker & Neander – Das Beste aus 15 Jahren“, die gerade in der Landeshauptstadt zahlreiche Fans haben. Weltweit begeistern sie ja mit ihrem Bildertheater voller Magie, Poesie und ihrem außergewöhnlichen Humor. Schwerin darf sich auf einen ganz besonderen Abend freuen.

Ein Highlight ist auch das Programm mit Herrn Holm alias Dirk Bielefeld mit seinem Programm zur „stillen Nacht“. Mit Kabarett, visueller Komik und Schauspiel versteht es Dirk Bielefeld auf einzigartige Weise, das Publikum zu begeistern.

Manfred Krug wird das CAPITOL auch noch vor den Feiertagen besuchen. Mit einer Piano-Lesung zur Weihnachtszeit dürfte er für willkommene Abwechslung zur Festtags-Hektik sorgen. Begleitet wird der grandios lesende Manfred Krug übrigens von Matthias Bätzel am Piano.
Rechtzeitig zum Jahresfinale kommen am 30.Dezember auch die 12 Tenöre zu uns!

Frage: Das Jahr 2011 war für das CAPITOL ein Jubiläumsjahr – seit 75 Jahren gibt es Ihre Einrichtung. Was waren für Sie die Highlights 2011 im CAPITOL?

Dirk Mattenklott: Das 21. Filmkunstfest MV mit fast 20.000 Zuschauern war sicherlich eines der bedeutendsten kulturellen Ereignisse des Jahres nicht nur für Schwerin, sondern für ganz M-V. Die begnadete Schauspielerin Katrin Sass erhielt verdientermaßen den Ehrenpreis 2011. In der Länderreihe präsentierte ebenfalls Israel mit äußerst interessanten Beiträgen.

Auch die Auftritte solcher Ausnahme-Könner, wie Armin Müller-Stahl oder Kevin Bacon, die schon zahlreiche renommierte Preise und Auszeichnungen erhielten, zählen für mich zweifellos zu den Highlights im CAPITOL-Programm des Jahres 2011. Was mich an ihnen zudem faszinierte, war ihre Natürlichkeit und Bodenständigkeit …

Frage: Mit welchen Veranstaltungen startet das CAPITOL in das Jahr 2012?

Dirk Mattenklott: Am 8. Januar 2012 wird das CAPITOL auf den Spuren von CSI & Co. sein … Dr. Mark Benecke, der Kriminalbiologe, wird dann unsere Einrichtung besuchen und bestimmt viel Resonanz erhalten. Bei Hans Werner Olm heißt es 12 Tage später am 20. Januar 2012 „Mir nach, ich folge!“ – Auf jeden Fall werden seine Schweriner Fans dem Herrn Olm folgen!
Das sind ebenfalls nur zwei Veranstaltungen von einigen im Januar 2012 bei uns …

Frage: Was wünschen Sie Schwerin, dem CAPITOL und sich selbst für das Jahr 2011?

Dirk Mattenklott: Vor allem zwei Dinge: Viele gute Filme und tolle Bühnenveranstaltungen!

Besten Dank und alles Gute für das CAPITOL und Sie persönlich!

M. Michels


Produkttipps

Nach oben scrollen