Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Das Triple perfekt gemacht

U 11 des FC Mecklenburg Schwerin holt Landesmeistertitel der E-Junioren

v.l.: Trainer Marco Hofemann, Aaron Vietense, Joseph Schiemann, Marvin Hofemann, Paul Hanitz, Paul Rehmann, Sönke Wolff, Maurice Edling, Justin Wegner, Till Breitkreuz, Alex Weizel, Alexander Orlov, Co-Trainer Jörg Lenkeit, Thieß Mahnel, Tristan Wagner, John Arvid Lenkeit (Foto: (c) FCM Schwerin)

(c) FC Mecklenburg Schwerin

Am letzten Wochenende trafen sich die besten E-Junioren-Teams Mecklenburg-Vorpommerns zur Landesbestenermittlung in Güstrow. Mit dabei die U11 des FC Mecklenburg Schwerin, die sich nach einer Saison ohne Pflichtspielniederlage schon das Double aus Pokal und Meisterschaft bei den D-Junioren des Kreises gesichert hatte. Das Team um die Trainer Marco Hofemann und Jörg Lenkeit hatte sich viel vorgenommen. So wurde die Nacht vor dem Turnier schon in der Sportschule in Güstrow geschlafen um topfit und ausgeschlafen ins Turnier starten zu können. Allerdings war der Start von Nervosität geprägt und so gerieten die Jungs gleich im ersten Spiel gegen den Greifswalder FC in Rückstand. Jetzt war die Nervosität plötzlich wie weggeblasen und der FCM zeigte tollen Fußball. So war das Ausgleichstor nur eine Frage der Zeit und auch der Siegtreffer wäre noch mehr als verdient gewesen.

Nach vier weiteren Siegen gegen die TSG Neustrelitz, TSV Wustrow, SG Aufbau Parchim und den FC Hansa Rostock stand der Gruppensieg mit 19:2 Toren fest. Im Halbfinale gegen die sehr gut spielenden jüngeren E-Junioren aus Greifswald kehrte dann leider die Nervosität zurück und prompt wurde das 0:1 kassiert. Aber auch in dieser Partie konnten die Jungs sich fangen und das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Im Finale wartete erneut der FC Hansa Rostock. Ging die Vorrundenbegegnung noch mit 4:1 verdient deutlich für Schwerin aus, so schien das Tor im Finale wie vernagelt. Allein dreimal rettete das Aluminium. Allerdings musste auch der FCM-Keeper eine gefährliche Situation entschärfen. So blieb es am Ende glücklich für die Rostocker beim 0:0 und das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Da der zweite Rostocker Schütze das Tor verfehlte machte das Geburtstagskind Sönke mit dem letzten Neuner alles klar und sich selbst das größte Geschenk: LANDESMEISTER!! Das Triple war gesichert.

Dieser tolle Erfolg ist das Ergebnis von guten Trainingsleistungen und einer überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft aller 14 Jungs und der Trainer über die gesamte Saison.

 

FCM Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]