„Deja vu“: zwei neue Beteiligungsprojekte im neuen Jahr

Jugendliche führen Arbeiten zur Neugestaltung der Einrichtung sowie Medienprojekt durch

Die Kinder und Jugendlichen des „Deja vu“ sowie der neue Clubrat starteten in diesem Monat das neue Beteiligungsprojekt zur zeitgemäßen Umgestaltung der Einrichtung. Nach einer Ideenfindung mit vielen Vorschlägen startet die praktische Umsetzung im Januar 2013. Unter anderem sind eine neue Deckengestaltung sowie ein moderner Tresenbereich geplant. Mit unterschiedlichen Lichtakzenten wird die jugendliche Gestaltung unterstützt. Malerarbeiten, Holzarbeiten sowie Montagearbeiten werden unter Anleitung selbstverständlich durch die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung realisiert. Bereits jetzt sind alle auf das Ergebnis gespannt, welches dann mit einer Einweihungsparty gefeiert wird.

Ein weiteres Beteiligungsprojekt von Kindern und Jugendlichen des „Deja vu“ geht ebenfalls ab Januar 2013 in die praktische Umsetzung. „KLARTEXT- Jugendliche fragen nach“ – Bei diesem Medienprojekt wird ein Reporterteam aus der Einrichtung mit Mikrofon und Kamera die von Jugendlichen aktuellen Themen (z.B. Liebe, Probleme, Schule, Job oder auch Kommunalpolitik ) aufgreifen und bearbeiten. Kurze Interviews und Befragungen stehen hier bei den Jugendlichen im Fokus. Die Video Clips werden dann aktuell bei Facebook-Jugendhaus Dejavu veröffentlicht. Über dieses Social Network im Internet können auch Anfragen an das Klartext-Reporterteam gestellt werden. Das Kennen lernen der Technik und erste Probeaufnahmen waren die ersten Aufgaben der Teams bevor im Januar 2013 die ersten Clips entstehen.

Die Finanzierung beider Beteiligungsprojekte erfolgte über das  Förderprogrammm „Soziale Stadt“.

Rainer Janik


Produkttipps

Nach oben scrollen