Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Dem Eremiten auf der Spur

Stalu Westmecklenburg lädt zum Rundgang auf die Halbinsel Reppin-Mueß

Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (Stalu) Westmecklenburg lädt Interessierte am Montag, den 5. September, um 17.00 Uhr zu einem öffentlichen Rundgang durch das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet DE 2334-307 „Halbinsel Reppin-Mueß“ ein. Für dieses europäische Schutzgebiet wurde ein sogenannter Managementplan erarbeitet. Damit werden die Verpflichtungen umgesetzt, die sich aus der europäischen FFH-Richtlinie ergeben, teilte das Stalu Westmecklenburg mit.

Zu den Schutzgütern zählen neben dem Buchenwald selbstnährstoffreiche Kleingewässer und die holzbewoh­nende Käferart Eremit, die auch unter dem Namen Juchtenkäfer bekannt ist. Auf einem Rundgang über die Halbinsel Reppin stellt das Stalu die Ergebnisse der Maßnahmenplanung zum Erhalt der Offenlandlebensräume und des Eremiten vor.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist am Waldeingang der Straße „Zum Reppin“ in Schwerin-Mueß.

Der fertige Planentwurf wird voraussichtlich Ende September auf der Internetseite des Stalu unter www.stalu-mv.de veröffentlicht. Nähere Informationen und Dokumente zum Planungsprozess sind bei der Stichwortsuche unter dem Gebietsnamen oder der zugehörigen Nummer zu finden. Die Planung wird aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und aus dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

 

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]