Der Arbeitsmarkt der Zukunft gehört den Qualifizierten und Studierten!

Studieren beflügelt…
Die Woche der Studienorientierung startet am 03. November 2008

Wozu studieren? Was bringt überhaupt ein Studium? Mit welchem Studium habe ich die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Wer Antworten auf diese Fragen sucht, sollte sich die erste Novemberwoche frei halten. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Schwerin lädt vom 03. bis 06. November 2008 zur Woche der Studienorientierung ein. Unter dem Motto „Studieren beflügelt“ werden Experten-Vorträge angeboten, die sich sowohl an Schüler/-innen als auch an ihre Eltern und andere Interessierte richten.
Wer sich bildet, kann seine Fähigkeiten voll entfalten. „Mit diesen Veranstaltungen möchten wir junge Menschen zum Studium ermutigen“, so Helmut Westkamp, Chef der Schweriner Arbeitsagentur. Denn: „Der Bedarf an hochqualifizierten Beschäftigten steigt. Eine qualifizierte Ausbildung ist daher die beste Zukunftssicherung“, ergänzt Westkamp.

Mehr Infos zu den aktuellen Trends auf dem Arbeitsmarkt, Studienmöglichkeiten in der Region sowie zur Studienfinanzierung bieten folgende Veranstaltungen, die in Kooperation mit den Hochschulen in Schwerin und Wismar angeboten werden. Also, vormerken und Fühler ausstrecken!

Was?      „Was bringt ein Studium? – Der Arbeitsmarkt für Akademiker“
Wann?      03.11.2008 – 20:00 Uhr
Wo?        Berufsinformationszentrum (BIZ), Am Margaretenhof 18, 19057 Schwerin
Wer?       Karl-Heinz P. Kohn, Dozent für Arbeitsmarkt an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)

Was?      „Das Studium an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit“
Wann?      04.11.2008 – 16:00 Uhr
Wo?        Berufsinformationszentrum (BIZ), Am Margaretenhof 18, 19057 Schwerin
Wer?       Dr. Bettina Weinreich – Betreuerin im Studierendenservice der HdBA

Was?      „Das neue Bafög“
Wann?      05.11.2008 – 16:00 Uhr
Wo?        Berufsinformationszentrum (BIZ), Am Margaretenhof 18, 19057 Schwerin
Wer?       Regina Lill; Studentenwerk Rostock

Was?      „Studieren in Wismar – die Zukunftsperspektive“
Wann?      06.11.2008 – 16:00-18:30 Uhr
Wo?        Wismar, auf dem Campus der Hochschule

Wer?       3 Fakultäten: Gestaltung, Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften der Hochschule  Wismar stellen sich vor.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.hs-wismar.de abrufbar. Ansprechpartnerin: Frau Antje Geick ; Tel: 03841-753698

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.start-ins-studium.de

Über das Netzwerk „Wege ins Studium“

Im Netzwerk „Wege ins Studium“ arbeiten die Bundesagentur für Arbeit (BA), der Bundeselternrat (BER), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), das Deutsche Studentenwerk (DSW) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammen. Es setzt sich dafür ein, dass Hindernisse auf dem Weg ins Studium abgebaut werden. Durch Information und Beratung soll die Entscheidungskompetenz der Schulabgänger vor Aufnahme eines Studiums erhöht und Eltern, Lehrern und Beratungskräften Hilfen an die Hand gegeben werden, damit sie die Schüler und Studieninteressierten bei ihrem Entscheidungsprozess besser unterstützen können. Unterstützt wird das Netzwerk durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Kultusministerkonferenz (KMK).


Produkttipps

Nach oben scrollen