Der Löwe ist los – halber Aufstieg geschafft

Foto: Stephan Rudolph-Kramer

Seit nunmehr vier Wochen ist ein lebensgroßer Kunststofflöwe zu beobachten, wie er die Fassade der Galerie Dezernat5 in der Schweriner Innenstadt erklimmt. „Der Löwe ist los“ ist ein Beitrag der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH zur Spendenaktion „LEOMANIE“ des Schweriner Zoos in Zusammenarbeit mit der Galerie Dezernat5.

Das Konzept ist einfach und wirkungsvoll zugleich. Der Löwen-Rohling wird als Readymade betrachtet und unverändert im städtischen Raum inszeniert. Die Fassade der Galerie in der Franz-Mehring-Straße wird somit zur Leinwand, auf der eine Aktion abläuft, die über einen Zeitraum von acht Wochen den Aufstieg des Löwen in fünf Stufen zeigt. Mit der Eröffnung der diesjährigen Herbstausstellung „PARALLAXE“ zum Anlass der Vergabe des Kunst- und Kulturpreises der Sparkassenstiftung an die Galerie Dezernat5 am 27. Oktober 2017, wird die Aktion ihren Höhepunkt finden.

Am kommenden Dienstag, den 26. September, erreicht die Raubkatze die dritte Position und wird somit die Hälfte des Aufstiegs bewältigt haben.

Die Arbeit „Der Löwe ist los“ ist ein vollwertiger Ausstellungsbeitrag und verbindet über einen längeren Zeitraum die Interessen des Zoos (Aufmerksamkeit auf die Leomanie und somit auf den Neubau der Löwenanlage zu lenken) mit denen der SAS (deren Arbeit manchmal im Verborgenen abläuft, aber immens wichtig ist) und der Vermittlung von zeitgenössischer Kunst durch die Galerie Dezernat5.

 

maxpress

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top