Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Die Schweriner Bundesgartenschau lebt weiter – Inventar in ganz Deutschland

Es war der wohl spektakulärste Transport. Anfang Januar wurden in Raben Steinfeld vor den Toren Schwerins acht Schwerlasttransporter mit jeweils 52 to schweren Pontons beladen.

Buga TransportDie Schwimmelemente waren zur Bundesgartenschau 2009 Teile der Schwimmenden Brücke über die Schlossbucht des Schweriner Sees. Jetzt werden sie im Senftenberger See eingesetzt. Der Zweckverband Lausitzer Seenlandschaft Brandenburg hat die Pontons von der Schweriner BUGA GmbH gekauft. Es war der größte Einzelposten aus dem Inventarverkauf.

Nach dem Ende der Bundesgartenschau rund um das Schweriner Schloss wurde alles, was nur zur BUGA benötigt wurde, verkauft. Die Gegenstände gingen jeweils an den Höchstbietenden. Das waren vor allem Institutionen und Firmen wie künftige Gartenschauen, Parks, Gala-Bauunternehmen oder Altenheime.

Von der Schaufel über Pflanzgefäße bis zu Gartenmöbeln kam alles unter den Hammer. So gingen Liegen und Stühle an die Internationale Gartenschau Hamburg. Parkmöbel kaufte auch der Stadtpark in Norderstedt, wo in diesem Jahr die Landesgartenschau Schleswig-Holstein stattfindet. Einiges Inventar erhielt die Landesgartenschau Bad Nauheim, anderes die Bundesgartenschau 2011 Koblenz und auch die Landesgartenschau Bad Essen im Osnabrücker Land. Drei Elektro-Scooter erwarb die Verwaltung der Herrenhäuser Gärten in Hannover.

Aber auch etliche Privatpersonen kauften BUGA-Gegenstände. Ob Fahnen oder Wasserkanister, Liegestühle oder Papierkörbe – alles ging raus.

Inzwischen ist nahezu alles Inventar der Bundesgartenschau 2009 verkauft worden. Lediglich die Zäune auf dem Bertha-Klingberg-Platz stehen noch. Wenn sie abgebaut werden, gehen sie zur BUGA in Koblenz und zur Landesgartenschau in Norderstedt.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]