Dietrich Monstadt ist Bundestagskandidat der CDU für Schwerin und Ludwigslust

Die Mitglieder der CDU-Kreisverbände Schwerin und Ludwigslust haben am Donnerstagabend den Rechtsanwalt Dietrich Monstadt als Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis 13 nominiert.

Von den anwesenden 83 Mitgliedern stimmten 83,0 % für den 51jährigen Schweriner.

„Die Landeshauptstadt Schwerin und der Landkreis Ludwigslust brauchen eine starke Stimme im Deutschen Bundestag. Dietrich Monstadt verfügt durch seine Tätigkeit als Rechtsanwalt und durch sein soziales Engagement über wirtschaftlichen Sachverstand und soziale Kompetenz, die er für die Menschen in unserer Region einsetzen wird. Wir werden in den kommenden Monaten einen engagierten Wahlkampf führen, um den Wahlkreis nach fünfzehn Jahren wieder für die CDU zu gewinnen und dazu beizutragen, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt“, erklärten die Vorsitzenden der CDU Schwerin und der CDU Ludwigslust, Gerd-Ulrich Tanneberger und Andreas Petters.

Dietrich Monstadt ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit 1991 ist er als Rechtsanwalt in Schwerin tätig. Monstadt ist Mitglied im Mittelstandsbeirat des Landes Mecklenburg-Vorpommern und stellvertretender Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU. Weiterhin engagiert sich der CDU-Politiker ehrenamtlich unter anderem als Landesvorsitzender des Deutschen Diabetiker Bundes und als Vorsitzender des Fördervereins des Schweriner Gymnasiums Fridericianum.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top