Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Dietrich Monstadt ist Bundestagskandidat der CDU für Schwerin und Ludwigslust

Die Mitglieder der CDU-Kreisverbände Schwerin und Ludwigslust haben am Donnerstagabend den Rechtsanwalt Dietrich Monstadt als Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis 13 nominiert.

Von den anwesenden 83 Mitgliedern stimmten 83,0 % für den 51jährigen Schweriner.

„Die Landeshauptstadt Schwerin und der Landkreis Ludwigslust brauchen eine starke Stimme im Deutschen Bundestag. Dietrich Monstadt verfügt durch seine Tätigkeit als Rechtsanwalt und durch sein soziales Engagement über wirtschaftlichen Sachverstand und soziale Kompetenz, die er für die Menschen in unserer Region einsetzen wird. Wir werden in den kommenden Monaten einen engagierten Wahlkampf führen, um den Wahlkreis nach fünfzehn Jahren wieder für die CDU zu gewinnen und dazu beizutragen, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt“, erklärten die Vorsitzenden der CDU Schwerin und der CDU Ludwigslust, Gerd-Ulrich Tanneberger und Andreas Petters.

Dietrich Monstadt ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit 1991 ist er als Rechtsanwalt in Schwerin tätig. Monstadt ist Mitglied im Mittelstandsbeirat des Landes Mecklenburg-Vorpommern und stellvertretender Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU. Weiterhin engagiert sich der CDU-Politiker ehrenamtlich unter anderem als Landesvorsitzender des Deutschen Diabetiker Bundes und als Vorsitzender des Fördervereins des Schweriner Gymnasiums Fridericianum.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]