Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Disse Tied vull Heimlichkeit“

Niederdeutsches Weihnachtsprogramm der Fritz-Reuter-Bühne – Start am 3. Dezember

Fotos: © Silke Winkler

„Disse Tied vull Heimlichkeit“ lautet der Titel des diesjährigen Weihnachtsprogramms der niederdeutschen Fritz-Reuter-Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters. Die Premiere am 1. Adventssonntag ist bereits ausverkauft. Für die sechs weiteren Vorstellungen im Schweriner Konzertfoyer und eine einmalige in der Stadthalle Parchim, die am Mittwoch, den 13. Dezember um 19 Uhr zu erleben ist, gibt es noch Karten zu erwerben. Außerdem geht die Fritz-Reuter-Bühne mit ihrem Programm auf Tour an das Theater Putbus, ins Rauchhaus Möllin und in die Gaststätte „Kiek in“ in Barnin.

Mit plattdeutschen Liedern, Texten und Gedichten möchte die Fritz-Reuter-Bühne das Publikum auf Weihnachten einstimmen. Egal, wie alt man ist: Jeder kennt dieses leise Kribbeln, das aus dem Bauch nach oben steigt und sich um die Mundwinkel herum als kleines Zucken bemerkbar macht, bevor es die Nasenflügel zum Beben bringt und Lachfältchen um die Augen zaubert. Dieses Gefühl kann hervorgerufen werden durch zwei Gedanken: entweder die Frage, was die Liebsten einem wohl zu Weihnachten schenken, oder durch die Gewissheit, etwas genau Richtiges, Wunderbares, Einzigartiges für seine Freunde, Familie und Verwandten gefunden zu haben.

So viel wir auch seufzen über die Zeit, die immer schneller rast, die materiellen Wünsche, die immer größer werden, und das Wetter, das meist gar nicht weihnachtlich sein will – an den kleinen Heimlichkeiten, die die Weihnachtszeit mit sich bringt, entzündet sich immer noch der Funke, durch den der Dezember zur schönsten Zeit des Jahres wird. Das niederdeutsche Weihnachtsprogramm der Fritz-Reuter-Bühne wird auch 2017 seinen Teil dazu beitragen.

Termine: 3.12. 18 Uhr, 6., 14., 18.12. um 16 Uhr sowie 10. und 25.12. um 15 Uhr, 19.12. um 19.30 Uhr, 22.12. um 18 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters, 13.12. um 19 Uhr in der Stadthalle Parchim, 16.12. um 15.30 Uhr im Theater Putbus, 17.12. um 16 und 19 Uhr im Rauchhaus Möllin, 20. und 21.12. jeweils 20 Uhr im „Kiek in“ in Barnin

 

[box]Kartentelefon: 0385 53 00-123; kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de[/box]

 


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]