Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Dokumentarfilm über Jugendtanzprojekt Carmina Burana beim 19. Filmkunstfest MV

Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin hatte im Rahmen des 2. Sinfoniekonzertes im September 2008 eine außergewöhnliche „Carmina-Burana“-Aufführung mit fast 200 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 18 Jahren auf der Bühne im Großen Haus präsentiert. Über die neun Monate andauernde Probenarbeit des Choreographen Lars Scheibners mit den Schweriner Schülerinnen und Schülern und die anschließenden, stets ausverkauften Carmina Burana,Foto: Silke WinklerVorstellungen dieser grandiosen Darbietung von Carl Orffs Meisterwerk ist ein Dokumentarfilm entstanden, der nun beim 19. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin am 10. Mai 2009 um 15.15 Uhr zum ersten Mal öffentlich gezeigt wird.

Die Idee, einen Film zu drehen kam dem Choreographen Lars Scheibner zusammen mit dem Filmemacher Karl Lotz nach den ersten Gruppenproben mit den jeweilig beteiligten Schulen. Die Unterschiedlichkeit der einzelnen Kinder und Gruppen sowie die Vielfältigkeit ihrer Darstellungsmöglichkeiten einzufangen, war ein wichtiger Ansatzpunkt bei der filmischen Umsetzung. Ob dick oder dünn, ob sprachlich begabt oder rotzfrech, das Projekt lebte von der Verschiedenartigkeit der Kinder, so Generalmusikdirektor Matthias Foremny. Choreograph Lars Scheibner liess sich vom Ungestüm, der Energie und der Begeisterung der Schuler inspirieren und passte die Choreographie ständig an.

Die wechselnden Emotionen – Hochs und Tiefs, Freude und Tränen, Ehrgeiz und Resignation – verlangten geradezu nach einer Dokumentation in Bild und Ton. Mit „Weil ihr großartig seid“ ist ein Film über ein wunderbares Jugendtanzprojekt entstanden, der vermittelt, mit welcher Begeisterung junge Menschen bereit sind, über Monate professionell an einer Tanztheateraufführung zu arbeiten und dabei über sich selbst hinauswachsen.

Regie und Drehbuch: Karl Lotz; Kamera: Karl Lotz, Thomas Baeter, Ralf Pardun; Schnitt: Peggy Andes; Darsteller: 200 Schüler aus Schweriner Schulen
Produzent: Karl Lotz Produktion: Karl Lotz Produktion; Co-Produktion: Moritz AV

Karten unter Tel.: 0385/5918059 oder www.filmkunstfest-mv.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]