Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Drachenboote von BuK sind weltweit gefragt

Regionaler Bootsbauer setzt internationale Maßstäbe

BUK-BooteSie sind der Standard auf nationaler und internationaler Ebene: In Drachenbooten von BuK Boots- und Kunststoffbau paddeln auf fast jedem Kontinent Sportler der verschiedensten Nationalitäten ans Ziel. Auch bei den Vereinen und Veranstaltungen in Schwerin vertrauen die Sportler und Organisatoren fast ausschließlich auf die international erfolgreichen Boote aus der Region.

Jedes Jahr werden im Unternehmen mit Sitz in Lübesse gut 100 Drachenboote gefertigt, die an Kunden in alle Welt geliefert werden. Erst im Mai hatte die BuK GmbH 20 Drachenboote für die Club Crew Weltmeisterschaft 2010 nach Macau an die südchinesische Küste geliefert. Und selbst bei den vergangenen Olympischen Winterspielen in Kanada kam ein Drachenboot aus Mecklenburg zum Einsatz – als Fackelträger zu Wasser. Den internationalen Markt hat das mecklenburgische Unternehmen längst erobert. „Das Absatzgebiet für den Drachenbootsport ist global und auch unsere Boote sind dementsprechend gefragt. Nordamerika, Asien und natürlich Europa – wir liefern überall hin”, sagt Andreas Stankewitz, der gemeinsam mit Bernd Hocker das Unternehmen 1992 gegründet hat. Stankewitz selbst entwickelte das Internationale Racing Standard Drachenboot und das Europäische Juniorboot. Beide werden heute überall bei Wettkämpfen auf der ganzen Welt eingesetzt.

Wichtig ist der BuK GmbH aber vor allem auch der Erfolg der heimischen Drachenbootszene. Dem Schweriner Drachenbootfestival vom 13. bis zum 15. August sponsert das Unternehmen ein nagelneues Juniordrachenboot. Übergeben wird es an die Siegermannschaft des „85.0 Städterennens” und soll dem Drachenbootnachwuchs der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zugute kommen.

Bildunterschrift: Die beiden Geschäftsführer Andreas Stankewitz (l.) und Bernd Hocker (BUK)


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]