Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Drachenbootsport: Schülermeisterschaften 2012 mit AWO Kinderland

Nach Teamgeist und Power kommt Spielspaß und Abenteuer

Schwerin • Pünktlich zum Internationalen Kindertag finden ab 9 Uhr auf dem Faulen See die 18. Offenen Schülermeisterschaften statt. Für 67 Teams in den Klassenstufen 3 bis 13 bedeutet dies der Kampf um den begehrten Wanderpokal der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft eG (SWG). Auch ein neuer Preis, der von der SVZ gestiftete Pokal für das schnellste Drachenboot, ist ein Anreiz für die Mannschaften, das Beste aus sich herauszuholen. Zur Feier des besonderen Tages stellt die AWO ein vielseitiges Kinderland, das vor allem eins verspricht: jede Menge Spaß.

„Wie auch im vergangenen Jahr werden die Meisterschaften in den Klassenstufen 3 bis 13 auf dem Faulen See über 250 Meter gefahren. Drachenbootfans, Eltern und Lehrer sind herzlich eingeladen, sich dieses Spektakel anzuschauen”, sagt Heiko Stolp, Chefkoordinator bei der Kanurenngemeinschaft. Ob die Paddler der Neumühler Schule ihren Titel verteidigen können?
Für die stimmungsvollen Siegerehrungen wird in diesem Jahr statt einer großen Bühne eine kleinere in unmittelbarer Nähe zum Bootshaus aufgestellt. „Die nun freie Fläche kann für unsere Überraschungsaktionen genutzt werden. Schließlich sollen die Schüler neben Paddel- auch Spielspaß erleben”, informiert Stolp weiter.

So hat sich die AWO – Soziale Dienste gGmbH – Westmecklenburg in Kooperation mit der Verkehrswacht Schwerin viel für die jungen Drachenkämper einfallen lassen: Hockey, Stelzenlauf und Trampolinspringen sind nur drei Angebote. Auch ein Motorradsimulator und ein wackelndes Spezialfahrrad sind auf dem Gelände der Kanurenngemeinschaft zu finden. „Während die Schüler am Simulator ihre eigenen Fahrfähigkeiten und das Reaktionsvermögen testen können, verlangt das Spezialfahrrad viel Geschick von ihnen. Denn unter anderem fährt es nach links, wenn man nach rechts lenkt”, sagt Rainer Janik, AWO-Ansprechpartner vor Ort. Auch ein kleiner Pavillion dürfte die Aufmerksamkeit der Paddler auf sich ziehen.
„Hier können die Schüler nach dem Partyspiel „Just dance” für die Wii nach Herzenslust tanzen, neue Schritte erlernen und natürlich dabei gemeinsam viel Spaß haben”, so Janik. Zu den weiteren Erlebnismöglichkeiten zählen ein Tandem, Schach sowie ein Blitzgerät, dass die Schnelligkeit der Schüler beim Laufen messen kann.

Der symbolische Eintritt für die Schülermeisterschaften in Höhe von einem Euro fließt in den Nachwuchstopf der KRG-Paddler.

Quelle: Schweriner Drachenbootfestival


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]