Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Drei junge Berufseinsteiger werden zu Immobilienkaufleuten ausgebildet

Azubis ziehen gemeinsam an einem Strang

Schwerin. Für drei hochmotivierte junge Menschen begann am 1. September der Ernst des Berufslebens. Sie starteten bei der Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS) ihre Ausbildungen zur Immobilienkauffrau beziehungsweise zum Immobilienkaufmann. „Ich habe mich bewusst für die Ausbildung bei der WGS entschieden. Solch ein großes Unternehmen bietet mir abwechslungsreiche Lehrjahre und einen sicheren Start in meine Zukunft“, freute sich der sechzehnjährige Sebastian Schön auf seine Zeit bei der WGS.

Jennifer-Louisa Spiel, Jan Schomann und Sebastian Schön (v.l.n.r.) freuen sich auf ihre Zeit bei der WGS. (Foto: maxpress/gh)Auf die jungen Berufsanfänger warten drei spannende Jahre, in denen sie Einblicke in die verschiedenen Unterneh-mensbereiche der WGS erhalten. Neben der praktischen Ausbildung steht Blockunterricht in Waren an der Müritz auf dem Plan. Die Azubis werden unter anderem in den Bereichen Betriebswirtschaft/ Controlling, Finanzierung, Technik, Bewirtschaftung von Immobilien und dem Verkauf von Eigen- tumsobjekten geschult. „Die Ausbildung zur Immobilienkauffrau ermöglicht mir einen abwechslungsreichen Alltag, in dem ich viele neue Bereiche und Leute kennenlernen darf. Die WGS bietet mir dafür optimale Bedingungen“, bekräftigte Jennifer-Louisa Spiel ihre Entscheidung. Neben den interessanten Ausbildungsinhalten wird den Berufsanfängern in Schwerin eine tolle Atmosphäre zum Lernen und Arbeiten geboten. Viele Freizeitmöglichkeiten in der Stadt sowie ein schönes Umfeld laden zum Wohlfühlen ein. „Ich möchte gerne in Schwerin leben und arbeiten. Toll, dass das zusammen mit der WGS klappt“, erzählte Jan Schomann begeistert. Nach der Ausbildung können die Immobilienkaufleute eine Weiterbildung etwa zum Immobilienfachwirt machen. Insgesamt bildet die WGS acht junge Berufseinsteiger zu Immobilienkaufmännern beziehungsweise -frauen aus.

Die WGS bietet ab dem 1. September 2015 wieder Ausbildungsplätze an. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Interessenten bitte bis zum 31.12. an die Personalabteilung der WGS in die Geschwister-Scholl-Straße 3-5.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]