Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Dresdener Band LIFT zu Gast im Speicher

 

Nur wenige Formationen der deutschen Musikgeschichte können auf eine solch treue Fangemeinde bauen wie die 1973 in Dresden gegründete Band LIFT. Die Musiker von LIFT verstehen es, melodischen Rock und lyrische Texte auf eine Art und Weise zu verbinden, die in deutschen Landen nur bei wenigen Bands anzutreffen ist.

© LIFT

Bei ihren Studioproduktionen und vor allem auch bei Live-Präsentationen spürt man die Kraft einer Musik, die mit den Jahren gereift ist und nichts von ihrer Dynamik eingebüßt hat. In den ersten sieben Jahren ihres Bestehens wurden die Alben „LIFT“ und „Meeresfahrt“ produziert. Songs wie „Wasser und Wein“, „Abendstunde“, „Nach Süden“ und „Tagesreise“ sind noch heute fester Bestandteil bei Auftritten von LIFT.

Das Jahr 1978 war ein schwarzes in der Geschichte der Band, als der Bandgründer Gerhard Zachar und der Sänger Henry Pacholski auf einer Tournee durch Polen tödlich verunglückten. Unter diesen Eindrücken entstand der Song „Am Abend mancher Tage“, der 1980 zu dem Hit des Jahres in der DDR avancierte und auch auf dem 1981 erschienen Album „Spiegelbild“ zu finden war. Nach dem Ausstieg dreier Bandmitglieder im Jahr 1984 formierte sich LIFT neu und produzierte 1987 das Album „Nach Hause“.

Das 1998 veröffentlichte Album „LIFT Classics“ lässt die LIFT-Musik in einem neuen, klassisch arrangierten Gewand erscheinen.
Im Projekt „Ostrock in Klassik“ im Jahr 2007 wird diese Form gemeinsam mit anderen Bands auf den großen Bühnen Deutschlands fortgeführt und als CD/DVD auch veröffentlicht.

In dieser Besetzung wurde im Jahr 2000 auch das Album „LIFT unplugged“ eingespielt, auf dem LIFT-Klassiker und neue Songs in Arrangements zu hören sind, die ein neues, persönlicheres Verhältnis zur LIFT-Musik und für die Band ein engeres Verhältnis zum Publikum ermöglichen.
Gemeinsam mit Stern -Combo-Meißen und electra steht LIFT als „Sachsendreier“ auf der Bühne. Im Dezember 2013 begeht LIFT in der Dresdner
Kreuzkirche gemeinsam mit anderen Künstlern, unter ihnen Jan Josef Liefers und der Kreuzchor, in einem großartigen Konzert das 40-jährige Bühnenjubiläum.

Das Jahr 2014 eröffnet einen neuen Abschnitt in der LIFT-Geschichte. Mit André Jolig (keyb) und René Decker (sax, keyb) kehrt die Band in Besetzung und Arrangements zu ihren musikalischen Wurzeln zurück.

LIFT
Freitag, 02. September 2017
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
DER SPEICHER
Röntgenstraße 22, 19055 Schwerin,
Eingang: Schelfstraße

 

Vvk.: Tourist-Information, Am Markt 14, Tel.: 0385/59 252 14 & Ticketservice Sport- u. Kongresshalle, Wittenburger Str. 118, Tel.: 0385/761 90 – 190 / – 191


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]