Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ehrlich Brothers – „Magie – Träume erleben!“

Magie, Theater und Pop am 5. März in der Sport- und Kongresshalle Schwerin

Ehrlich Brothers (copyright Ralph Larmann)Wenn diese Geschichte nicht wahr wäre, könnte man meinen, sie stamme aus einer Vorlage für ein gutes Drehbuch: Zwei zauberbegeisterte Brüder sind so überzeugt von ihrer Leidenschaft, dass sie sich einfach nicht vorstellen können, dass das, was sie täglich mit Hingabe tun, nur für einen exklusiven Kreis gut sein soll. Also stellen sie eine Show nach internationalen Maßstäben auf die Beine, organisieren entgegen allen Unkenrufen vermeintlicher Experten eine ausgedehnte Deutschlandtour, buchen Hallen, Trucks und Equipment und machen sich mit einem Team von Freunden auf eine risikoreiche Reise. Die Begeisterung spricht sich rum, die Hallen werden voller, die Tour immer länger. Am Ende kehren sie als Popstars unter den Magiern zurück. Mit über 200.000 Besuchern verbuchen die Ehrlich Brothers den größten Erfolg, der jemals deutschen Zauberkünstlern zuteilwurde. Außer Siegfried & Roy vielleicht, die aber früh nach Las Vegas gingen, weil der Prophet im eigenen Lande nichts galt. Die Zauberbegeisterung, die Andreas und Chris Ehrlich entfacht haben, ist so groß, dass die Tournee erneut verlängert wird: Vom 04. Oktober 2014 bis zum 23.05.2015 stehen weitere 100 Shows in 75 Städten quer durch die Bundesrepublik sowie in Österreich und in Luxemburg auf dem Plan.

Ungekünstelt und ehrlich

Fragt man sie nach dem Geheimnis ihres Erfolges, geben sich die beiden Brüder bescheiden: „Wir lieben einfach das, was wir tun. Es macht uns einen Riesenspaß auf der Bühne zu stehen und die Leute zum Staunen zu bringen.“ Es klingt für Täuschungskünstler paradox, aber die Ehrlich Brothers werden ihrem Namen im wahrsten Sinne des Wortes gerecht: Sie geben sich ungekünstelt und ehrlich. Und das spürt man im Publikum. Selbst in der letzten Reihe hat man das Gefühl, die Zauberei direkt unter der Nase zu erleben, egal ob Andreas und Chris mit kleinen Kunststücken oder spektakulären Illusionen Wunder wahr werden lassen. Anders als sonst fürchtet hier niemand, auf der Bühne als Assistent mitmachen zu müssen. Im Gegenteil: Bei der Frage nach einem Freiwilligen stehen die Beiden jedes Mal vor der Qual der Wahl.

Magier des Jahres

Die Ehrlich Brothers beim Bahnschienen verbiegen (copyright Sebastian Drüen)Wenn die Ehrlich Brothers zentnerschwere Bahnschienen zu einem Herz verbiegen, mit einem Motorrad aus einem iPad fahren, wenn aus einem Kern ein Orangenbäumchen wächst, aus einer Papierblume eine duftende Rose erblüht, ist das für die Zuschauer völlig unerklärlich. Illusionen werden Wirklichkeit. Der Titel der Tournee hält, was er verspricht: Bei den Ehrlich Brothers erlebt man magische Träume. Selbst in der Fachwelt wird über die Geheimnisse der Zauberbrüder gerätselt und mit Begeisterung zur Kenntnis genommen, dass Andreas und Chris Ehrlich die Zauberkunst in ein neues Zeitalter geführt haben. Als Anerkennung wurde Ihnen bereits zweimal die Auszeichnung „Magier des Jahres“ zuteil, was dem Oscar der Zauberkunst entspricht. Im letzten Jahr erhielten sie außerdem den renommierten Live Entertainment Award (LEA).

Fusion aus Magie, Theater und Pop

Die Show der Ehrlich Brothers ist zwar technisch aufwändig, aber nicht überfrachtet. Im Mittelpunkt der Fusion aus Magie, Theater und Pop stehen immer die zwei zauberbegeisterten Brüder, die mit ihrer Sympathie Menschen aller Altersklassen begeistern. Selbst wenn der Strom ausfallen würde, wäre die Energie nicht verloren. Im Gegenteil: Mit ihrem Charme würden sie auch diese Situation locker meistern. Die Witze kommen stets mit einem Augenzwinkern rüber, gehen nie unter die Gürtellinie. In jeder Reihe hat man das Gefühl, persönlich von Andreas und Chris angesprochen zu werden. Sämtliche Zauberrequisiten wurden in der hauseigenen Werkstatt erdacht und gebaut. Das Lichtdesign entwarfen die Ehrlich Brothers mit Stardesigner Manfred Olma, der bereits viele Fernsehshows ins rechte Licht rückte; darunter „Deutschland sucht den Superstar“ und „Let’s dance“.

Am Anfang war der Zauberkasten

So wundersam die jüngste Erfolgsgeschichte der beiden Brüder aus dem westfälischen Bünde auch klingt: Hinter ihrem Aufstieg liegen jahrelange Arbeit und Erfahrungen als Zauberkünstler. Angefangen hatte alles mit einem einzigen Wort auf einem Weihnachtswunschzettel: Zauberkasten! hatte Andreas bereits im Sommer darauf geschrieben. Andere Wünsche hatte der damals 8jährige nicht. Vier Wochen vor der Bescherung brannte die Neugierde mit ihm durch. Er suchte bis er fündig wurde, holte den Zauberkasten in den nächsten Tagen heimlich heraus, wenn die Eltern nicht im Hause waren und fing an zu üben. Am Heiligabend packte er das Geschenk mit gespielter Ahnungslosigkeit und größter Freude aus und gab zur Überraschung aller seine erste Zaubervorstellung; die meisten Tricks konnte er mittlerweile aus dem Effeff. Die Familie war verblüfft. Jetzt hatte das Zauberfieber Andreas endgültig gepackt. Für den vier Jahre jüngere Bruder waren die ersten Erfahrungen hingegen eher ernüchternd. Einmal musste Chris als Assistent für eine Schwebenummer seines Bruders herhalten, die mit einer Platzwunde endete. Im Alter von 16 Jahren besann er sich aus pragmatischen Gründen wieder auf die Zauberei: Er sah darin eine Möglichkeit, das Interesse der Mädchen auf sich zu lenken. Andreas, der mittlerweile mehrere Wettbewerbspreise eingeheimst hatte, weihte ihn in einige Kunststücke ein und die Rechnung ging auf. Chris übte weiter, nahm ebenfalls erfolgreich an nationalen und internationalen Meisterschafen teil. Die Zahl der öffentlichen und privaten Auftritte auf Jubiläen, Galas und bei Firmenveranstaltungen nahm bei beiden stetig zu. 2004 entschieden die Brüder, fortan nur noch gemeinsam aufzutreten. Grund dafür waren u.a. Industriekunden wie Dr. Oetker, John Deere, Siemens, Beiersdorf und Porsche, für die Chris und Andreas maßgeschneiderte Großillusionen entwickelten.

Internationale Erfolge

Im Laufe der Jahre haben die Ehrlich Brothers viele Menschen von Rang und Namen mit ihrer Magie verzaubert. Nicht nur hierzulande: Auch in den USA, in Moskau, in Dubai und auf den Bahamas begeisterten die Brüder mit ihren außergewöhnlichen Illusionsnummern.

Für einen Auftritt von Udo Jürgens zauberten sie seinen gläsernen Flügel innerhalb von Sekunden auf die Bühne. Germany´s next Topmodel Rebecca Mir ließen sie mit einem Paukenschlag aus dem Nichts erscheinen. Sie verzauberten die Scorpions, Peter Maffay, Otto, Alfons Schuhbeck, Frank Elstner und Kai Pflaume. Auch Wladimir Klitschko war begeistert. Was in seiner Profession als Boxer selten vorkommt, schafften die Ehrlich Brothers mühelos: Ihm klappte die Kinnlade runter. Wladimir Klitschko: „Die Show war umwerfend!“

So wird es auch Tausenden von Besuchern auf dem dritten Teil der ausgedehnten Deutschlandtour gehen, wenn sie sich mit den Ehrlich Brothers auf eine unvergessliche magische Traumreise begeben.
Tickets im Ticketservice der Sport- und Kongresshalle (Wittenburger Str. 118, 19059 Schwerin) und telefonisch unter: 0385 – 76 190 190. Weitere Infos unter www.ehrlich‐brothers.com
M‐Connect GmbH


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]