Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ein altes Haus am Faulen See gibt seine Geschichte preis

Von früheren Besitzern und einer abenteuerlichen Sanierung

Am 26. März 2013, 19 Uhr, setzt der Stadtgeschichts- und -museumsvereins Schwerin e.V. seine beliebte Vortragsreihe „Historische Abende“ im Schleswig-Holstein-Haus mit einem interessanten Beitrag von Ludwig Rehberg fort. „Die Sanierung des Hauses Schleifmühlenweg 4: Wangelsche Büdnerei, Hofgärtnerwohnung und Bischofshaus“ hat er seinen Bericht über die bauliche Instandsetzung des Wohnhauses am Schleifmühlenweg genannt. Das alte Haus am Ufer des Faulen Sees gelegen, verfiel zusehends, bis sich der Besitzer aus Altersgründen entschloss, es zu verkaufen. Die neuen Eigner erspürten rasch den besonderen Charakter dieses Hauses und begannen sich für seine Geschichte zu interessieren.

Als Bauherr ist der Referent im Verlauf der Arbeiten immer tiefer in die Geschichte des Hauses hineingezogen worden. Neue Fragen tauchten auf: Wer hat es gebaut? Wer hat darin gewohnt? Wie hat es sich im Lauf der Jahrhunderte verändert? Parallel zur Sanierung begann die Forschung, ein ganz spezielles Abenteuer. Von der langen Geschichte des Hauses und dem „Abenteuer“ Sanierung berichtet der mit historischen und aktuellen Bildern reich illustrierte Vortrag.

Der Eintritt beträgt 2,-Euro, Vereinsmitglieder frei.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]