Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ein Zoo zum Verlieben – am 14. Februar

Einblicke in das tierische Liebesleben – geführte Rundgänge um 11 und 15 Uhr

Nicht nur menschliche Beziehungen sind aufregend, das Liebesleben der Tiere ist spannend, manchmal skurril und oft ein optisches Spektakel – viele Tierpaare sind sich ein Leben lang treu, andere Tiere leben in Vielweiberei und unzählige Arten treffen sich nur zur Paarung und gehen danach getrennte Wege. Tiere balzen, tanzen, gurren, grunzen und schnurren bei der Umwerbung ihrer Auserwählten. Sie zeigen sich in prächtigen Kleidern und bauen kunstvolle Liebesnester. Revierkämpfe werden oft blutig ausgetragen und Nebenbuhler werden gnadenlos bekämpft und vertrieben.

Wie die Liebe in der Tierwelt ausgelebt wird, erfahren Besucher am Valentinstag von 10 bis 16 Uhr im Humboldthaus. Das Humboldthaus wurde herzlich geschmückt und ist besonders für verliebte Pärchen ein reizvolles Ausflugsziel am Valentinstag. Das Servicepersonal lädt Besucher im Humboldthaus zum Kaffee und Kuchen ein.

Zu einer exklusiven Zootour lädt die wissenschaftliche Assistentin Sabrina Höft ein. Sie stellt Tierarten vor, deren Paarungsverhalten außergewöhnlich ist. Bei der Führung erfahren Besucher an folgenden Tierstationen, dass das Liebesleben der Tiere interessant ist und oft sehr menschliche Parallelen aufweist.

Die Liebestour beginnt um 11 und 15 Uhr am „Treffpunkt“ Zoo und beinhaltet den Besuch folgender Stationen:

Blauhalsstrauß – Eine ist nicht genug – aber eine Hauptfrau muss sein
Emu – Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr
Afrikanischer Wildhund – Führungspaar im Rudel
Breitmaulnashorn – Eroberung im Sturm
Humboldtpinguin – Bis das der Tod uns scheidet
Großer Ameisenbär – Getrennte Wege gehen
Zweifingerfaultier – Fernbeziehung
Achtbindenbuntbarsch – Auch Fische können treu sein

Erika Hellmich


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]