Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Eine Rock’nRoll-Weihnacht mit dem „King“

Der beste ELVIS in Las Vegas…seit ELVIS* im Capitol

THE ELVIS CHRISTMAS SHOW - Ryan PeltonAm Montag, dem 13.12.2010, um 20.00 Uhr präsentiert das Capitol Ryan Pelton – Der beste ELVIS in Las Vegas…seit ELVIS* – in „The Elvis Christmas Show“ eine Rock´n´Roll-Weihnacht mit dem „King“.

Die schönsten Weihnachtslieder und die besten ELVIS-Balladen in einer hinreißenden Show Live mit Orchester und Chor.

Elvis Presley begann seine beispiellose Karriere im Jahre 1954 als einer der ersten Musiker der sogenannten Rockabilly-Bewegung, einer Fusion aus „weißer“ Country-Musik und „schwarzem“ Rhythm&Blues. Elvis Presley wurde am 8. Januar in Tupelo/Mississippi als Sohn einer armen Arbeiterfamilie geboren. Musik spielte eine große Rolle im Leben der Presleys, obwohl man selbst kein Radio besaß und daher bei Freunden die legendäre Countrymusic-Sendung „Grand Ole Opry“ hören musste – für den kleinen Elvis einer der Höhepunkte jeder Woche.

Der junge Elvis begann seine Karriere bereits im zarten Alter von zwei Jahren, als die Leute um ihn herum begeistert zuhörten, wenn er vor sich hin sang. Doch erst im Chor der „Assembly Of God Church“, in der sein Großonkel als Prediger tätig war, wurde das große Talent des Jungen wirklich entdeckt und gefördert. Bereits 1945 gewann Elvis Presley den ersten Gesangswettbewerb, jedoch sollten noch weitere neun Jahre vergehen, bis er in einem kleinen Studio in Memphis für das Label „Sun Records“ seine erste Single aufnahm.

Der Rest ist Geschichte: In den kommenden Jahrzehnten wurde Elvis Presley zum ersten und gleichzeitig seither größten Popstar der Welt. Über 150 Gold- und Platinalben und nach vorsichtigen Schätzungen mehr als eine Milliarde verkaufter Schallplatten machten den schüchternen Jungen aus dem Süden zur Legende, die ihre Einzigartigkeit und besondere Faszination bis heute nicht verloren hat. Denn insbesondere seit seinem tragischen Tod im August 1977 haben unzählige Sänger versucht, die charakteristische Stimme, den Gesang und den berühmten Elvis-Hüftschwung des Meisters zu imitieren – mal besser, mal schlechter und mit sehr unterschiedlichem Erfolg.

Der Amerikaner Ryan Pelton gilt seit Jahren als einer der besten Darsteller auf dem Markt und hat nicht nur diverse Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten, sondern behauptet sich auch nachhaltig als bester Elvis-Imitator in der Hochburg, des Fachs, in den Clubs und Theatern in Las Vegas. Ryan Pelton hat bereits mit den meisten Mitgliedern der legendären Elvis-Band TCB gearbeitet, so z.B. dem Musical Director Joe Guercio und dem Bassisten Jerry Scheff und wurde für seine Darbietungen von ihnen in höchsten Tönen gelobt. Vorläufiger Höhepunkt seiner Karriere war ein Duett mit Céline Dion bei der TV-Show „American Idol“.

Mit der wunderschön-nostalgischen Tournee-Revue „THE ELVIS CHRISTMAS SHOW“ hat Ryan Pelton sich nun selbst einen Traum erfüllt. „Als kleiner Junge bin ich mit dem berühmten Christmas-Album des King aufgewachsen“, so Pelton im Interview. „Meine Mutter war der größte Elvis-Fan unter der Sonne. Diese Platte ist sozusagen der Soundtrack meiner Kindheits-Weihnachtsfeste. Und ich liebe es, Klassiker wie „Santa Claus is back in town“ oder „I‘ll be home for Christmas“ zu singen.“

So ist es nicht verwunderlich, dass Ryan Pelton, gemeinsam mit dem Berliner Produzenten, Chris van Kamp, eine entsprechende Bühnenshow entwickelt hat. Eine herrlich altmodische und besinnlich-wehmütige Show mit all den tollen amerikanischen Weihnachtsliedern wie „Silent Night“, „Winter Wonderland“ oder „Let it snow“, aber auch mit den schönsten Elvis Presley-Balladen. Die Show ist ein Muss nicht nur für Elvis-Fans, sondern für alle, die der Hektik der Vorweihnachtszeit einen „entschleunigten“ Abend lang entfliehen und gern gemeinsam mit Ryan Pelton, seiner grandiosen Liveband und seinen tollen Sängerinnen und Tänzern einen Trip in die gute alte Zeit machen möchten.

„Ich freue mich riesig auf Deutschland“, sagt Ryan Pelton, „dort sind schon immer die grössten Elvis-Fans zu Hause gewesen. Wir werden gemeinsam kurz vor Weihnachten eine zünftige Rock‘n‘Roll-Weihnachtsparty feiern.“

Karten sind ab sofort an den Kassen des Capitols für 55,00 €, 45,00 € und 35,00 € oder unter info@das-capitol.de erhältlich.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]