Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Eintracht verschönert Heimstätte Görries und Anlage Krösnitz

(siho) Ein neues Vereinsschild, eine gemalerte Fassade – manchmal sind es die kleinen Dinge, an denen sich Vereine erfreuen können. So kürzlich geschehen auf zwei Liegenschaften, die der Fußballclub Eintracht Schwerin bewirtschaftet.

Befestigung des neuen VereinsschildesAuf dem Areal der Vereinsheimstätte in Görries wurde ein großes Schild mit dem gelb-blauen Vereinslogo der Eintracht und dem Hinweis „Landesstützpunkt Fußball“ aufgestellt; gesponsert von der Schweriner Firma Lipako.  „Erst haben wir überlegt, ob die Sache mit dem Stützpunkt nicht etwas nach Großmannssucht klingt. Aber dann Beim Malern der Krösnitzhaben wir entschieden, den uns vom Innenminister verliehenen Titel auch deutlich nach außen zu tragen und zwar als Anspruch an uns selbst, eine hohe Qualität im Trainings- und Wettkampfbetrieb zu erreichen“, so Eintracht-Präsident Bernd Tünker. Der Verein strebt an, in der Mittelstelle Görries eine Nachwuchsakademie aufzubauen, ein Zentrum für leistungsorientierten Fußball, bei dem regelmäßig Lehrgänge, Camps aber auch Trainerfortbildungen stattfinden sollen.

Beim Malern der KrösnitzAuf einer anderen Spielstätte – der Krösnitz – wurden die im vergangenen Jahr begonnenen Sanierungsmaßnahmen mit der Neugestaltung der Außenfassade nun abgeschlossen. In frischem Gelb erstrahlt seit einigen Tagen das Gebäude; damit ist die Modernisierungsaktion vorerst abgeschlossen. Vorstandsmitglied Nonno Schacht: „Hunderte Stunden ehrenamtlicher Arbeit von Eltern, Sponsoren und Sportlern haben sich ausgezahlt. Aus einem heruntergekommenen Gebäude ist beinahe ein Kleinod geworden. Wir freuen uns, dass wir unseren Kindern im Verein nunmehr bessere Bedingungen für das Training ermöglichen zu können. Auch bei unseren Gästen brauchen wir uns nicht mehr zu schämen.“ Unterstützt wurde dieses Projekt vom städtischen Eigenbetrieb SDS, der Materialien zur Verfügung stellte.

Fotos:

1.: Mitarbeiter des Vereins befestigen das neue Vereinsschild
2.: Eltern und Vorstand beim Malern der Krösnitz
3.: Eltern und Vorstand beim Malern der Krösnitz


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]