Eltern und Mitarbeiter gestalten Außenfläche von AWO-Kita

Spielplatz für Kleine Schulzen auf Vordermann gebracht

Einige der Bäume und Hecken mussten zurückgeschnitten werden. (Foto: awo)Schwerin (AWO) • Am vergangenen Freitag fanden sich mehr als 20 freiwillige Helfer auf dem Spielplatz der AWO-Kita Kleine Schulzen zum Arbeitseinsatz ein. Nach dem Abschluss der siebenmonatigen Sanierungsarbeiten, bei denen die Kindertagesstätte für rund 2 Millionen Euro auf den neuesten Stand der Technik gebracht wurde, sollte nun die Spielfläche neu gestaltet werden.

Die Freiwilligen Helfer bei den Vorbereitungen für ein Klettergerüst. (Foto: awo)„Wir haben zur Eröffnung im Juni viele Spenden erhalten” erzählt Kitaleiterin Jenny Görtz. „Dank dieser Unterstützung konnten wir das Material für den Außenbereich kaufen. Ein besonderer Dank gilt unter anderem der Firma Randstad, die sich mit 500 Euro beteiligte.” Mit dem gesammelten Geld wurden neue Spielgeräte, Farben und Blumenzwiebeln gekauft.
Die Helfer ästeten Bäume und Buschwerk auf dem Gelände aus, richteten Klettergerüste auf, strichen ein altes Holzoot sowie ein Spielhaus und bauten einen neuen Sandkasten. Im Zuge der Arbeitet entstand außerdem ein eigener Spielbereich für die Krippenkinder.

Ratzbatz - alle Zahlen weg als Buch von Ditte Clemens
Preis: € 10,90 Mehr Info: ebook.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Barschalarm am Strökanal
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top