Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erfolgreicher Ausbildungsstart für 114 ausländische Jugendliche

Basis ist die Zusammenarbeit von Ausbildungsunternehmen, Agentur für Arbeit und ZAV

Am 1. September hat in den westmecklenburgischen IHK-Unternehmen für die Auszubildenden des Jahres 2014 ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Insgesamt 1.194 Ausbildungsverträge wurden abgeschlossen, davon 1.191 betrieblich. Das sind knapp 4 Prozent mehr als im Vorjahr. „Wir freuen uns 114 ausländische Auszubildende in den IHK-Ausbildungsunternehmen zu begrüßen“, freut sich Peter Todt, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK zu Schwerin. „Die Basis dafür ist eine sehr gute und enge Zusammenarbeit von Ausbildungsunternehmen, Agentur für Arbeit, Zentraler Auslands- und Fachkräftevermittlung (ZAV) und unseren Kümmerern in Westmecklenburg.“

Die Jugendlichen kommen aus 22 Staaten und möchten ihre Ausbildung in Westmecklenburg absolvieren. An der Spitze steht Spanien mit 52, gefolgt von Ungarn mit 31 und Indien mit 9 Jugendlichen. Es sind aber auch junge Leute aus Italien, Lettland, den Niederlanden, Polen und Kroatien vertreten. Mit den 47 ausländischen Auszubildenden im 2. Ausbildungsjahr und den 14 im 3. Ausbildungsjahr, absolvieren insgesamt 175 ausländische Jugendliche ihre Berufsausbildung in den IHK-Unternehmen Westmecklenburgs.

IHK


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]