Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin begrüßt 16 neue Auszubildende

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin begrüßt 16 neue Auszubildende Anfang August begann für 16 junge Berufsanfänger die Ausbildung bei der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin. Vorstandsvorsitzender Diedrich Baxmann begrüßte den neuen Ausbildungsjahrgang. Die jungen Menschen stammen zum größten Teil aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse, der Landeshauptstadt Schwerin und dem Landkreis Ludwigslust. „Die Sparkassen-Auszubildenden starten ihre Karriere in einem modernen Unternehmen“, betont Baxmann. Das Finanzinstitut gehört mit mehr als 50 Nachwuchs-Bankern zu den größten Ausbildern in der Region. Aus mehr als 150 Bewerbungen haben sich die zehn weiblichen und sechs männlichen Berufsstarter hervorgetan, von denen zwölf Abitur und vier die Mittlere Reife erreicht haben. „Das große Bewerberinteresse zeigt, dass die Ausbildung in unserer Sparkasse sehr gefragt ist“, freut sich Baxmann.

Die angehenden Bankkaufleute erwartet in den kommenden zweieinhalb bis drei Jahren eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung. „Dabei können uns alle zeigen, was sie können und wo ihre Potentiale stecken“, sagt Ausbildungsleiterin Carola Paepke. „Natürlich steht vor allem die Freude an Beratung und Verkauf sowie der Spaß am Umgang mit Menschen im Vordergrund“, so Paepke weiter. Die praktische Ausbildung findet schwerpunktmäßig in den Sparkassen-Geschäftsstellen statt. Hier geht es um Akquisition, Beratung und Betreuung von Kunden sowie den Verkauf von Bankleistungen. Zudem durchlaufen die Auszubildenden die in Schwerin und Hagenow ansässigen Fachabteilungen, um etwa das Privat- und Firmenkundengeschäft, das Vermögensmanagement, das Immobilien- und Baufinanzierungsgeschäft sowie das Wertpapiergeschäft kennen zu lernen. Neben der fachlichen Qualifizierung liegt der Schwerpunkt auf der Förderung der Teamarbeit, des selbständigen Arbeitens und der Kreativität. Individuelle Neigungen werden dabei entdeckt und ausgebaut. Die Auszubildenden wirken im Laufe der Ausbildung bei der Umsetzung verschiedener Projekte mit. Der theoretische Teil der Ausbildung besteht aus den Berufsschulblöcken, regelmäßigen internen Seminaren sowie einem dreiwöchigen Lehrgang an der Ostdeutschen Sparkassenakademie in Potsdam.

Der Ausbildungsjahrgang 2006 hat die Einführungstage für die neuen Auszubildenden mit vorbereitet. Die Einführungswoche bildet die Grundlage für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. In lockerer Atmosphäre wurde die allgemeine Nervosität schnell abgelegt und die Auszubildenden begannen mit viel Elan sich und das Haus kennen zu lernen. Sie erhielten erste Informationen über ihren Ausbildungsbetrieb, haben erste fachliche Grundkenntnisse erworben und wurden in die Grundzüge des Kundenservices eingeführt. Seit dem 9. August ist der Sparkassennachwuchs nun in den einzelnen Geschäftsstellen im Einsatz.

Auch für das Jahr 2008 bietet die Sparkasse Ausbildungsplätze an. Das Bewerberauswahl-verfahren hat bereits begonnen. Interessierte sollten sich bis zum 30. September 2007 bewerben. Informationen zur Ausbildung bei der Sparkasse sowie nützliche Tipps zur Bewerbung gibt es auch im Internet unter www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de. Auf der Lehrstellenbörse am 29. September 2007 bei der AOK in Schwerin präsentieren Auszubildende die Berufsausbildung bei der Sparkasse. Zudem bietet die Sparkasse für künftige Schulabgänger Praktikumsplätze, beispielsweise in den Ferien, an.

Mörderisches Schwerin: Vier Fälle für Kommissar Berger
Preis: € 10,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Die Tote im Pfaffenteich. Schwerin-Krimi: Nora Graf 1
Preis: € 12,06 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin. Stadt zwischen Seen und Wäldern
Preis: € 9,90 Mehr Info: thalia.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top