Ermittlungsverfahren gegen Kümmritz eingestellt

Untreue-Vorwurf nicht bestätigt

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat das Ermittlungsverfahren gegen den Generalintendanten des Mecklenburgischen Staatstheaters Joachim Kümmritz wegen Untreue eingestellt. Das hat Oberstaatsanwalt Oliver Permin dem Rechtsbeistand des Generalintendanten am 5. Juni 2012 in einem Schreiben mitgeteilt.

Aus Reihen der Unabhängigen Bürger wurde Strafanzeige bei der Schweriner Staatsanwaltschaft gestellt. Dem Theater und damit Kümmritz wurde vorgeworfen, für einen Schweriner Sportverein Trainingsbekleidung finanziert und diese nicht ordnungsgemäß abgerechnet zu haben.


Produkttipps

Nach oben scrollen